Meldungen

Alan Jackson (Biografie)

Chris Stapleton - Hier bestellen

Er ist einer der beliebtsten Honky Tonker der Gegenwart und begann seine musikalische Laufbahn im Kirchenchor seiner Heimatstadt Newman. Seine CDs verkaufen sich wie „geschnitten Brot“. Schon mit zehn Jahren sang er auf Parties Countrysongs. Doch wie fing Alles an? Alan Jackson wurde als Alan Eugene Jackson am 17. Oktober 1958 in Newnan, Georgia. Er wuchs in einer Bilderbuch-Familie auf, in der die Zusammengehörigkeit an erster Stelle stand. Als er die Schule verliess machte er zuerst eine Lehre zum KFZ- Mechaniker und arbeitete später in der Konstruktion. Sein Vater arbeitete ebenfalls in der KFZ-Branche, seine Mutter versorgte den Haushalt, was nicht die einfachste Arbeit war, immerhin hatte sie fünf Kinder zu versorgen.

Auch Alan musste schon von Kindesbeinen an im Haushalt seinen Obulus beitragen, sonst wäre die Familie nicht über die „Runden“ gekommen. Schon während dieser Zeit lernte er seine später Frau Denise kennen und lieben. Mit 20 gründete er seine erste Band, die Dixie Steel. In den Achtzigern hielt er sich mehr „Schlecht als Recht“ mit kleinen Jobs (u.a. Auto-Verkäufer) und gelegentlichen Auftritten über Wasser. Schon in dieser Zeit saß er manchmal bis spät in die Nacht und schrieb Songs.

Alan Jackson1985 war es dann soweit, das Fernweh hatte ihn gepackt. Er und Denise machten sich auf nach Music City, Nashville, Tennessee. Doch nach einiger Zeit kam die Ernüchterung, von wegen große Karriere, nichts dergleichen. Niemand wollte seine Songs hören, kein Radio-DJ wollte etwas von ihm spielen. Bei den Platten-Studios schlug man ihm die Tür vor der Nase zu. Doch dann plötzlich die Wende, seine bessere Hälfte Denise traf auf einem Inlandsflug (sie arbeitete als Flugbegleiterin) den Countrysänger Glen Campbell (Rhinestone Cowboy), sie schwärmte von Alans Begabung und gab ihm ein Demotape. Er wiederum gab ihr seine Visitenkarte und sagte, wir bleiben in Verbindung. Mr. Campbell war begeistert von den Songs, er rief Alan zu sich und stellte ihn als Songwriter bei seiner Music Publishing Company ein.

Jetzt ging es „Schlag auf Schlag“, er lernte den Produzenten Keith Stegall kennen und der gab Alan den letzten Schliff. Das zu dieser Zeit gegründete neue Label Arista nahm Alan Jackson unter Vertrag, damit war er der erste Künstler bei Arista. Das sich dieser Fang als absoluter „Glücksgriff“ erwies, konnte damals niemand ahnen. Bis zum heutigen Tag hat Alan mit diesem Label 50 Million Alben verkauft und mehr als 30 No. 1 Single’s (21 davon stammen aus seiner Feder) in die Charts gebracht. Alan Jackson arbeitet mittlerweile mit den Großen der Szene zusammen. Mit dem Texaner George Strait und dem aus Florida stammenden Jimmy Buffett, verbindet ihn nicht nur die Arbeit (mit beiden Sängern hatte er einen No. 1 Hit), sondern auch eine tiefe Freundschaft. Auch mit seinem aktuellen Album „Good Time“ belegte er wieder den 1. Platz der Billboard Album Charts.

Mitte Oktober 2008 feierte der Sänger seinen 50. Geburtstag. Angelangt in einem Alter, wo die meisten ein wenig zurückrudern, gibt der sympathische Allrounder (Sänger und Komponist) noch einmal richtig Gas. Sein Vorbild ist George Jones – der ist jetzt Mitte 70. Ergo, es stehen uns noch mindestens 25 Jahre gute Country Music ins Haus.

   
Good Time
CD: „Good Time“
Erscheinungsdatum: 2008
Label: Arista Nashville

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste:

01. Good Time
02. Small Town Southern Man
03. I Wish I Could Back Up
04. Country Boy
05. Right Where I Want You
06. 1976
07. When The Love Factor’s High
08. Long Long Way
09. Sissy’s Song
10. I Still Like Bologna
11. Never Loved Before (Duett mit Martina McBride)
12. Nothing Left To Do
13. Listen To Your Senses
14. This Time
15. Laid Back ’n Low Key
16. If You Want To Make Me Happy
17. If Jesus Walked The World Today

Jetzt anklicken und Tickets bestellen!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

1 Kommentar zu Alan Jackson (Biografie)

  1. Erstens (das nur eine kleine Randbemerkung): Nein, nicht jede Redewendung gehört in Anführungszeichen, sehr verehrter Herr Neuhaus. Das nervt etwas. Zweitens: Der Geburtsort von Alan Jackson ist New-N-an, Georgia, nicht New-M-an.

    Dirk Neuhaus: Sorry, das war ein Tippfehler. Wurde geändert! Zu den Redewendungen … sind doch nur drei 🙂

Kommentare sind deaktiviert.