Meldungen

Die Einfachheit des Lebens als Grundsatz – Singer & Songwriter Mandy Strobel

World of Western: Hier klicken!

Alle nützlichen Überzeugungen in sich zu tragen, ist eine hilfreiche Strategie, mit sich im Reinen zu sein und dies auch gegenüber seiner Umwelt auszudrücken. Mandy Strobel hat als Medium hierfür seine Musik gewählt, seine Stärken erkannt und umgesetzt. Respekt und Achtung für sich selbst und andere sind Teile seines Wertesystems. Glaubhaft, wenn man ihn kennt und seinen Texten zuhört. Achtsamkeit gegenüber dem einfachen Leben, Dankbarkeit fürs Sein.

Die Erlangung dessen mag in der Lebensgeschichte des Musikers stecken, der seit früher Kindheit die Balance in sich selbst aufgrund seines Hin- und Hergerissenseins zwischen zwei Welten finden musste. Heute lebt er zusammen mit seiner zweiten Frau Elsy abwechselnd in seiner Geburtsstadt Ulm und seiner Wahlheimat Tennessee. Er folgte den Spuren seiner Bestimmung und erkannte die Zusammenhänge, die für ein Wohlbefinden nötig sind.

Mandy StrobelIn Deutschland ist Mandy Strobel seit vielen Jahren bekannt und anerkannt in der deutschen Singer- und Songwriter- sowie in der Country-Szene. Wobei er gerade diese immer wieder kritisch auseinander nimmt und dabei keine Konflikte scheut. Kontrolliert und mit Lust auf Lernen und Entwicklung gelang ihm elegant die Umsetzung seiner eigenen Philosophie und ihre Dokumentation mittels seiner Lieder. Seine Kraft liegt in der Ruhe, so ließ er sich auch bewusst Zeit mit der Fertigstellung seines soeben erschienenen neuen Albums „From Then Till Now“ und ging dabei nach bewährtem Rezept vor. Mit besonderem Einfühlen in sein Leben und Hinleitung der Texte in ureigenem Stil. Umstände deutet Mandy Strobel nicht nur an, er spricht sie aus. Er beobachtet genau, analysiert Umstände und Gefühle und verarbeitet sie in Zusammenarbeit mit seinem Freund und Partner Ron Davis zu Texten voller Bezug zum Alltag.

Produziert wurde das Album, wie auch die vorhergehenden, von Brent Moyer in Nashville, Tennessee. Mandy Strobel nutzte des weiteren Musiker-Freundschaften, wie die mit Joe Sun oder Katja Kaye, um in ganzheitlicher Arbeit ein berechenbar hochwertiges Ergebnis zu erzielen. Der augenblickliche Gefühlszustand wurde mit der Musik festgehalten, ein noch erreichbarer angedeutet, Erinnerungen eingebracht. Die Lieder sind Träger für die Geschichte der Veränderung, die jeder durchmacht. Korrekturen, falls notwendig, können vorgenommen werden. Doch das Friedenschließen mit dem momentanen Erleben ist eine Gabe.

Beziehungen spielen für Mandy Strobel ohnehin eine wesentliche Rolle. Veränderbarkeiten sind ihm bewusst, inspirieren ihn bei seinem Tun. Wer wie er seine Umwelt bewusst sensibel erkennt, ist im Stande, kollegial zusammenzuarbeiten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Messbare Distanzen sind dabei kein Hindernis. Sein langjähriger Duo-Partner Bernd Wolf (Bandleader von Texas Heat) lebt hunderte Kilometer von ihm entfernt in Leverkusen. Doch wenn sie zusammentreffen ist die Ausgangslage jedes Mal die gleiche und beide leiten daraus ihre Musik ab. Eine innere Verbundenheit ist notwendig, ebenso ein gemeinsames Ziel. Johnny Cash könnte hier ein wesentliches Bindeglied sein, jedoch sicher nicht das einzige.

Mandy Strobel verfolgt ein ernsthaftes Anliegen, Unterhaltung allein ist ihm nicht genug, wird aber auch nicht unterschätzt. Gerade „From Then Till Now“ präsentiert sich frisch, ohne in Konflikt mit enthaltenen Botschaften zu geraten. Eine Wunschlösung und ein Ausgleich zum hierzulande vorhandenen Party-Trend. Er muss ein Werk nicht begründen oder hinterfragen. Es hat einfach nur seine Funktion zu erfüllen. Seine grundeigenen Einstellungen und Ansichten über Personen und Gegebenheiten des täglichen Lebens werden in Musik umgewandelten Denkweisen verewigt. Vorrangig geht es ihm um die Auseinandersetzung mit Geschichten, die nicht einfach so passieren. Doch schafft er es, komplizierte Sachverhalte oder Verstrickungen auf einfache Weise darzustellen. Die Vorgabe an seinen Textschreiber Ron Davis ist vielleicht die, die Worte nie zu schwerfällig werden zu lassen.

Geboren als Herman Ströbel und aufgewachsen mit einem US-Soldaten als Stiefvater, war der Weg für Mandy Strobel schon frühzeitig unausweichlich vorgegeben. Diese Gesetzmäßigkeit nutzte er und setzte sich der Bindung zur amerikanischen Kultur willentlich aus. Seine Musik musste sich also dahin entwickeln, wo sie heute ist. Hinzu kam seine Leidenschaft für das Werk von Johnny Cash, das in einzelnen Elementen mit Sicherheit Einfluss auf seine eigene Arbeit hat, genau betrachtet aber möglicherweise auch belastend wirkt, wenn die Öffentlichkeit nicht exakt unterscheidet. Mandy Strobel ist alles andere als ein weiterer Mitreiter auf der Cash-Welle. Er muss als eigenständiger Künstler wahrgenommen werden, der auf ganz eigene Weise bei seinem Publikum Zustände hervorruft, die vielleicht ähnlich sind wie jene, wenn es Songs von Johnny Cash hört, vor allem die in dessen letzten Jahren entstandenen. Hier geht es eben nicht um Oberflächlichkeiten, sondern das Ergründen tiefer menschlicher Strukturen. Im Grunde hat jeder das nötig Werkzeug, um seine Überzeugung zu vertreten, letztlich nutzt es nur nicht jeder so, wie es Mandy Strobel tut.

   
From Then Till Now
CD: „From Then Till Now“
Veröffentlicht: 2010
Label: Songhouse

Bestellen / Download:

Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier bestellen!Hier downloaden!

Trackliste:

01. My Cabin On the Hill
02. Where Did All The Whittlers Go
03. From Then Till Now
04. Texas Blues In Tennessee
05. See That Golden Moon
06. Apple Picking Time
07. „The Waltz Of The Whispering Wind“ (mit Katja Kaye)
08. Thunder Storm
09. A Singer Named Mandy
10. Old Age Is Creeping Up On You (mit Joe Sun)
11. South Of Belen
12. Heavenly Howe Down (mit Joe Sun)

Larry Schuba: Hier klicken!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Bettina Granegger (41 Artikel)
Sie gehört zur Stammbesetzung von Country.de und schreibt Konzert- und Festivalberichte, Reportagen sowie CD-Besprechungen!
Kontakt: Webseite