Meldungen

Bobby Russell

Chris Stapleton - Hier bestellen
Bobby Russell (Bildrechte, United Artists Records)

Eigentlich wollte er als Sänger Karriere machen – diese Hoffnung blieb unerfüllt, denn mehr als wenige kleinere Hits sprangen für ihn nicht heraus. Dafür wurde er als Songschreiber umso erfolgreicher: Bobby Russell. Seine Wiege stand in der Metropole der Country Music, in Nashville, Tennessee. Dort wurde er am 19. April 1940 geboren. Russell gehört zu den wenigen erfolgreichen Künstlern, über deren Jugend und Werdegang kaum etwas bekannt geworden ist. Seine berufliche Vita beginnt praktisch Mitte der 1960er Jahre als der damalige Teenie-Schwarm Brian Hyland mit dem von Russell geschriebenen „The Joker Went Wild“ einen Pop-Hit landete.

Sein nächster Coup gelang ihm mit „Little Green Apples“, das Roger Miller 1968 auf Platz 6 brachte. Die spätere Aufnahme mit O.C. Smith wurde im Pop-Bereich ein Welthit. Diesen Erfolg übertraf Russell noch im gleichen Jahr als er den Klassiker „Honey“ schrieb, mit dem Bobby Goldsboro seinen Karrierehit verbuchte. Damit stand er in den Country Charts drei Wochen ganz oben und in den Billboard Hot 100 sogar fünf Wochen.

Ebenfalls viel Beachtung fand „The Night The Lights Went Out In Georgia“, das Vicki Lawrence 1973 ihre einzige Notierung in den Country Charts einbrachte (Nr. 36). In den Hot 100 stand sie damit sogar ganz oben. Mit ihr war Russell damals verheiratet. Im Jahre 1992 veröffentlichte Reba McEntire ihre Version des Songs und kletterte damit bis auf Platz 12. Eine ganze Reihe anderer Sänger nahmen Songs von Russell auf, darunter Ray Stevens und Elvis Presley. Der übernahm 1969 bei seinen Memphis Sessions „Do You Know Who I Am“.

Bobby Russells eigene Gesangs-Versuche zeitigten ein eher enttäuschendes Ergebnis. 1968 schob sich „1432 Franklin Pike Circle Hero“ auf Platz 68 der Hitlisten, „Better Homes And Gardens“ lief unwesentlich besser, „Saturday Morning Confusion“ bescherte ihm 1971 mit Platz 24 seine beste Notierung. Insgesamt sind nur drei Alben von Bobby Russell erschienen. Über viele Jahre blieb er als Komponist und Texter im Geschäft, vor allem schrieb er Songs für Soundtracks. Am 19. November 1992 starb Russell in Nicholasville, Kentucky, an den Folgen einer Erkrankung der Herzkranzgefäße.

Jetzt anklicken und Tickets bestellen!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Manfred Vogel (632 Artikel)
<p>Manfred Vogel gehört zur Stammbesetzung von Country.de und ist seit über 40 Jahren als Fach-Journalist und Kenner in Sachen Country Music gefragt.</p>