Meldungen

Die Bellamy Brothers – 40 Jahre Countrymusik und sie machen weiter!

World of Western: Hier klicken!
Bellamy Brothers Bellamy Brothers - Bildrechte: Promo, Bellamy Brothers

Es ist bald 40 Jahre her. Dass Howard und David Bellamy, bekannt als die Bellamy Brothers, die Pop und die Countryhitparade mit ihrem „Let Your Love Flow“ stürmten. Wobei einschränkend gesagt werden muss, dass der Song nur Platz 21 in der Countryhitparade erreichte, aber eine Popnummer 1 wurde und auch international war es für die beiden der Durchbruch. Wer denkt in Deutschland nicht an die deutsche Coverversion von Jürgen Drews? Der erste Bellamy Brothers Country Top Hit wurde 1979 der ellenlange Titel „If I Said You Have A Beautiful Body Would You Hold It Against Me“.

Für die Bellamy Brothers begann damals eine außergewöhnliche Karriere, Heute können sie auf 29 Studioalben, insgesamt 47 Songs in der Countryhitparade, wovon acht die Nummer 1 erreichten, zurückblicken. International sind sie eine Zugnummer und ihre Tourneeerfahrung in den Staaten, Europa und Australien ist riesig. Doch die beiden waren nie der Überzeugung, so erklärt Howard, dass sie es so richtig geschafft hätten. „Ich glaube nicht, dass wir uns je hingesetzt und gesagt hätten, dass wir jetzt alles erreicht haben“, sagte Howard im Interview mit „The Boot“ vor kurzem. „Es ist eher so, dass wir nach einem großen Erfolg immer gesagt haben, ok, jetzt lass uns was Neues versuchen. Wir sind halt so gestrickt.“

Und auch nach 40 Jahren versuchen sie sich mal wieder an einem neuen Projekt: Ende Mai haben sie eine neue Doppel-CD „Bellamy Brothers: 40 Years“ veröffentlicht, mit der die beiden ihre 40 Jahre dauernde Karriere im Musikgeschäft feiern wollen. Eine CD enthält die 20 Titel, die auf ihren Konzerten am meisten gewünscht wurden, die andere bietet 20 funkelnagelneue Songs. Laut David Bellamy wird das ein schönes Sammelstück für die Fans sein. „Die Fans können die Hits auflegen, wenn sie Nostalgie empfinden, aber eben auch ganz neues Material genießen“, sagt David. „Wobei wir karrieremäßig nie so gut geplant haben, oft haben wir uns treiben lassen.“ Was den Erfolg der Brüder nicht verhindert hat.
David Bellamy beschreibt seinen Bruder und sich als von der Countrymusik geprägt. „Aber wir ließen uns von verschiedenen Leuten beeinflussen, von den Everly Brothers und George Jones ebenso wie von den Beatles und den Rolling Stones, bis hin Gospel, Blues und Reggae.“ So kam es dann zu unserem „Let Your Love Flow“, das damals Larry E. Williams geschrieben hat, der damals ein Roadie von Neil Diamond war. Dem hat Williams sein Lied vergeblich angeboten, dann erst den Bellamys, woraufhin diese ihre Plattenfirma anflehten, sie den Titel aufnehmen zu lassen.

„Wir lieben Musik und gute Lieder,“ fährt David fort,“ es hat uns daher nicht überrascht, dass „Let Your Love Flow“ ein Hit wurde, obwohl es damals gegen den Trend war: die Popmusik erlag dem Discoeinfluss und Country wurde immer mehr von den Outlaws um Willie Nelson und Waylon Jennings geprägt.“ Den Bellamys war es egal, Hauptsache, sie hatten Erfolg, egal in welcher Hitparade und in welchen Land. „Für uns war die Musik immer so eine Art würziger Eintopf“, lacht David Bellamy. „Wir haben halt reingemischt, was uns gefiel, ohne uns um Stilrichtungen zu sorgen.“

Mit dem internationalen Hit im Rücken hatten die Bellamys bald eine internationale Fanszene, traten überall in der Welt auf und spielen bis heute mit internationalen Künstlern gerne zusammen. „Klar, wir wollten die Welt sehen und für die Leute dort überall spielen“, erklärt David Bellamy. „Und wir haben so unsere Märkte dort selbst geschaffen, indem wir überall auftraten.“

Im Jahr 2016 soll dann ihr erstes Buch erscheinen, in dem der bald 65-jährige David und der bald 70-jährige Howard über ihre Karriere und ihre Auslandsreisen berichten wollen. „Wir haben wirklich über jedes Land, in dem wir waren, eine Geschichte zu erzählen,“ sagt David. „Es läuft gut bisher und wir sind zufrieden.“

Ans Aufhören denken die beiden trotz des erreichten Rentenalters überhaupt nicht. „Wir haben unsere Musik nie als Arbeit betrachtet, daher machen wir vorerst weiter. Unser einziger Maßstab dafür ist die Gesundheit. Solange wir fit sind, machen wir gerne weiter.“

Wenn auch die Brüder nie so richtig dachten, sie hätten alles erreicht, so war ihr Vater Homer schon Anfang der 1980er Jahre anderer Meinung. Als sie damals in Kalifornien einen gemeinsamen Auftritt mit Merle Haggard hatten, sagte ihnen der stolze Vater: „Jungs, ihr habe es geschafft, ihr tretet mit Merle Haggard auf.“

The Bellamy Brothers - 40 Years

Titel: 40 Years
Künstler: The Bellamy Brothers
Veröffentlichungstermin: 12. Juni 2015
Label: Hypertension
Vertrieb: Soulfood
Format: Doppel-CD
Tracks: 40
Genre: Country, Rock, Folk, Reggae

Bestellen! The Bellamy Brothers - 40 Years: Hier bestellen! The Bellamy Brothers - 40 Years: Hier bestellen!

Trackliste: (CD 1)

01. Let Your Love Flow
02. If I Said You Have A Beautiful Body Would You Hold It Against Me
03. I Need More Of You
04. Redneck Girl
05. Sugar Daddy
06. Do You Love As Good As You Look
07. Old Hippie
08. You Ain’t Just Whistlin‘ Dixie
09. Country Rap
10. Lovers Live Longer
11. Dancin‘ Cowboys
12. Crazy From The Heart
13. Crossfire
14. When I’m Away From You
15. Feelin‘ The Feelin‘
16. I’d Lie To You For Your Love
17. For All The Wrong Reasons
18. Get Into Reggae Cowboy
19. Kids Of The Baby Boom
20. Jalapenos

Trackliste: (CD 2)

01. Dinosaur Wine
02. Old Love Song
03. Time Rocks On
04. Dyin‘ Breed
05. Livin‘ In Oblivion
06. Hippie Cowboys
07. Agave Blue
08. That’s How U Roll When You Rock
09. Together We Have It All
10. After The Storm
11. The Right To Be Wrong
12. We Don’t Call 9-11
13. Barb Wire Fence
14. Heaven And Hell
15. Love By The Moon
16. Texas Girls
17. Boobs
18. Jet Lag Journey
19. The Rock
20. October Moon

Luke Bryan - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!