Meldungen

Record Year – Eric Church

Record Year von Eric Church, inklusive des Videos, der Story zum Song.

Chris Stapleton - Hier bestellen
Eric Church (Record Year) Eric Church, Record Year - Bildrechte: Universal Music

Als Eric Church im November letzten Jahres mit seinem Album „Mr. Misunderstood“ buchstäblich um die Ecke kam, waren weder Fans noch Experten in irgendeiner Form vorbereitet. Irgendwo zwischen Schnellschuss und Geniestreich schien das fünfte Studioalbum des „Springsteen“-Sängers angesiedelt und wurde mit der markanten Outsider-Story des Titelsongs in Position gebracht.

Mittlerweile darf man getrost zu der Meinung gelangen, dass dem Country-Outlaw aus North Carolina im Team mit seinem Produzenten Jay Joyce in Sachen Songwriting und melodischer Vielfalt ein kleines Meisterwerk gelungen ist. Neben dem Titelsong ist auf Tracks wie „Mistress Named Music“ oder Record Year ein starker musikalischer Themenbezug spürbar.

Die letztgenannte aktuelle Single hebt sich als kompositorischer Geniestreich von den leicht verdaulichen Chartaspiranten der New-Country-Szene spürbar ab. Auf „Record Year“ zeichnet Eric Church ein symbolreiches Bild einer Trennungsgeschichte, die der Verlassene in einem Stapel von Vinylplatten zu überwinden versucht. Nachdem die Musik zunächst in Verbindung mit dem ein oder anderen Drink (One Bourbon, One Scotch, One Beer, I’m Having A Record Year) als Mittel zur Verdrängung benutzt wird, zieht sich der Betroffene durch die Wiederentdeckung musikalischer Helden („Everything From Jones To Jennings“, „I Rediscovered Red Headed Stranger“, „Got Down With Old James Brown“) aus dem moralischen Sumpf wieder heraus. Der Song endet schließlich mit der Erkenntnis, dass der Verlassene seiner Ex bei einer möglichen Rückkehr als Dank für das „Plattenjahr“ ein Bier schuldet.

Dieser außergewöhnliche Storysong nähert sich aktuell mit sicheren Schritten den Top 10 der Radiocharts und gibt all denen Zuversicht, die den Glauben an die Verbindung von musikalischer Intensität und kommerziellem Erfolg noch nicht verloren haben.

Luke Bryan - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!