Meldungen

Country Music Hot News vom 14. Juli 2016

Es gibt Neues über Craig Morgan, Truck Stop, Lanny Lanner, Garth Brooks, Kenny Chesney, Luke Bryan und Toby Keith zu berichten.

World of Western: Hier klicken!
Country Music Hot News

Sohn von Craig Morgan ist ertrunken! Jerry Greer (19) ist nach einem Bootsunfall – der sich am Sonntag zutrug, gefunden worden. Der junge Mann war auf dem Tennessee River in Richtung Kentucky Lake unterwegs. Dort ist er während einer sportlichen Betätigung unter Wasser gedrückt worden und ist trotz des Tragens einer Rettungsweste ertrunken. Die Familie ist geschockt und hat sich nach einer langen Suchaktion, die fast zwei Tage dauerte, erstmal komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Craig Morgan selbst hat alle Konzerte und Auftritte für die nächste Zeit abgesagt.

Truck Stop gehen auf große Club Tour. Im Oktober diesen Jahres werden Truck Stop jenseits der großen Bühnen Club-Atmosphäre schnuppern. Sie touren durch Deutschlands angesagtesten Clubs und machen Station in München, Köln, Bochum, Kempten, Aschaffenburg, Würzburg, Alsfeld, Lübeck, Dresden, Jena und Stuttgart. Sie versprechen: „Dabei bekommt Ihr garantiert die richtigen Songs ‚auf die Ohren‘ unsere neuen Songs und natürlich unsere Klassiker – wir haben nur die Besten im Gepäck!“ Karten können über Eventim und über die offizielle Webseite von Truck Stop bestellt werden.

Lanny Lanner mit neuer Single am Start. „Hier neben mir“ heißt der neue Song des sympathischen Musikers: „Ich habe mit meinem Produzenten sehr lange an meinem neuen Sound gearbeitet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nach ‚I trag die ham‘ habe ich auch bei diesem Song versucht den aktuellen Sound von Nashville in meiner deutschen Musik einfließen zu lassen. Mundart geht eine gekonnte Symbiose mit Country Music ein – sehr cool, das gefällt!

Mit Country Music lässt sich gutes (viel) Geld verdienen: Wie das US-Magazin Forbes vermeldet, können sich Stars wie Garth Brooks und Kenny Chesney neue Geldspeicher bauen. Doch Spaß beiseite – werfen wir einen Blick auf die Verdienste der Stars: Brooks ist mit gut 70 Millionen Dollar Einnahmen in 2015 der Meistverdienende im Country Music Business, gefolgt von Chesney mit 56 Millionen. Luke Bryan immerhin noch 53 Millionen und Toby Keith noch stolze 47 Millionen mehr auf dem Konto sowie Jason Aldean (36 Millionen) können ebenfalls nicht klagen. Doch sie alle müssten ihre Verdienste zusammenlegen um an Taylor Swift heranreichen zu können – die junge Dame verdiente 170 Millionen Dollar im Jahr 2015.

Luke Bryan - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!