Meldungen

Vor 40 Jahren Nummer 1: Waylon Jennings – Luckenbach, Texas (Back To The Basics Of Love)

Am 21. Mai 1977 stand Waylon Jennings mit "Luckenbach, Texas" auf Platz 1 der Charts.

Country & Westerntage Rüdersdorf 2017 - Hier klicken!
Waylon Jennings - Luckenbach, Texas Waylon Jennings - Luckenbach, Texas. Bildrechte: RCA Records

Luckenbach, Texas ist einer der Songs, den fast jeder kennt, auch wenn er mit Countrymusik sonst nichts am Hut hat. Es ist ein Song, der einen Ort besingt, der 1847 vom deutschen Brüderpaar Jacob und August Luckenbach gegründet wurde und heute genau drei Einwohner und eine der berühmtesten Musikkneipen von Texas beherbergt. Das Lied gehört zu den drei Songs, die sich in den 1970ern sechs Wochen lang an der Spitze der Country-Charts halten konnten und es war der größte von 96 Hits, die Waylon Jennings in der Hitparade platzieren konnte.

„Man konnte ein Lied für mich umso interesannter machen, wenn man mir erzählte, dass ich diesen Song wohl eher nicht mögen würde“, erinnerte sich später Waylon Jennings, „Darauf bin ich oft reingefallen“. Und genau so stellte sein Produzent Chips Moman ihm „Luckenbach“ vor, das er zusammen mit Buddy Emmons selbst geschrieben hatte. Er meinte, Waylon würde das Lied nicht aufnehmen wollen, weil neben Willie Nelson, Hank Williams, Mickey Newbury auch sein eigener Name im Songtext vorkommt. Aber Waylon gefiel der Song so gut, dass er ihn für sein Album „Ol‘ Waylon“ einspielte. Und genau während dieser Aufnahme stolperte Willie Nelson ins Studio. Einer plötzlichen Eingebung folgend sagte Waylon zu Ihm: „Hey, Willie, warum singst du nicht einfach mit?“ Das tat er gleich, und so endet „Luckenbach, Texas“ mit Willie Nelsons ganz besonderer Stimme.

„Luckenbach, Texas“ schlug noch einige andere Rekorde. Es war der erste Song, der in die Top 50 einstieg (Platz 48) – die Single verkaufte sich in der ersten Woche 100.000 Mal, das Album „Ol‘ Waylon“ war nach nur drei Monaten ein Golderfolg. Coverversionen gibt es auch, zum Beispiel von Kenny Chesney mit Kid Rock, von Radney Foster, von Dale Watson und von der Supergruppe The Highwaymen, bei denen Waylon mitsang. Willie Nelson und ein gutes Duzend Country-Stars boten das Lied als Abschluss des großen Livekonzerts zu Ehren von Jennings dar. Wer will kann es sich auf der vor kurzem veröffentlichten CD/DVD „Outlaw: Celebrating The Music Of Waylon Jennings“ anhören, bzw. ansehen.

1977 stand das Städtchen Luckenbach, das gut 100 Kilometer westlich von Austin liegt, plötzlich im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Bis heute profitiert es von Touristen, meist Countyrfans und weit über 100 Ortsschilder wurden seither gestohlen. „Was komisch war,“ fügte Waylon noch hinzu, „ist, dass Chips Moman und Buddy Emmons vorher nie in Luckenbach, Texas gewesen waren, und ich natürlich auch nicht!“

Chris Stapleton - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Franz-Karl Opitz (382 Artikel)
Franz-Karl Opitz gehört zur Country.de-Stammbesetzung. Sein bevorzugtes Themengebiet liegt in den Bereichen "Traditional Country, Bluegrass, Reviews & Charts".

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*