Meldungen

Country Music Hot News vom 15. Juli 2017

Es gibt Neues über Miranda Lambert, Billy Ray Cyrus, Alan Jackson, Dolly Parton, Loretta Lynn, Lewis Brice und Luke Combs zu berichten.

Laura van den Elzen: Hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Loretta Lynn hat alle Tournee-Termine abgesagt und auch das Erscheinungsdatum ihres angekündigten neuen Albums verschoben. Seit sie den Schlaganfall im Mai erlitt, kommen die Nachrichten über ihren Gesundheitszustand eher spärlich. Während sie über Facebook das Verschieben des Albums bekanntmachte, wurde die Absage der Tournee erst vor wenigen Tagen veröffentlicht. Trotzdem gibt Loretta Lynn in einem Statement vom 12. Juli ganz optimistisch: „Vielen Dank an alle, die mit mir fühlen. Ich werde täglich wieder stärker und kann es nicht erwarten, bald wieder unter Euch zu sein. Ihr sollt wissen, dass Willie nicht tot ist, und ich auch nicht. Bis bald.“

Die diesjährigen Emmy Awards wird Dolly Parton besonders interessiert verfolgen. Ihr zweistündiger, autobiografischer Film „Dolly Parton’s Christmas of Many Colors: Circle Of Love“ ist in der Kategorie „Fernsehfilm“ nominiert worden. Sie ist darüber sehr glücklich. Auch Jennifer Nettles, die in dem Film Dollys Mutter spielt, kann ihre Freude nicht verbergen. Die 69. Emmy Awards Show wird am 17. September in Los Angeles stattfinden.

Es gibt eine neue Bar auf dem Broadway in Nashville. Wenige Schritte vom Ryman Auditorium liegt AJ’s Good Time Bar. Das vierstöckige Gebäude beherbergt diverse Räumlichkeiten für Fans der Countrymusik, Leute, die Sport schauen wollen oder jene, die Karaoke mögen. Das ganz besondere an der Bar ist der Besitzer. Es ist Country-Legende Alan Jackson. „Ich wollte immer ein Honky Tonk Etablissement in Nashville haben, wo richtige Countrymusik gespielt wird und das meinen Namen trägt“, ließ Alan Jackson wissen. Für alle, die demnächst in Nashville sind: AJ’s liegt an der Ecke Broadway und 4th Avenue.

Da kündigt Billy Ray Cyrus im April an, er wolle seinen Namen um das Billy Ray kürzen und künftig nur noch „Cyrus“ genannt werden. Nun kommt der Rückzug. Bei einem Auftritt in „Live with Kelly & Ryan“ sagte er, dass er nicht daran denke, seinen Namen zu ändern. „Ich muss hier mal klarstellen, dass das neue Album „Cyrus“ heißt. Auf Nachfrage erklärte er dann, dass er dies eigentlich erst am 25. August hätte bekannt geben sollen. Das sei der 25. Geburtstag seinen „Achy Breaky Heart“. Und außerdem hätten so viele Fans ihn bedrängt, das Billy Ray zu behalten, dass er nun Billy Ray oder Cyrus oder sonst wie genannt werden könne. „I don’t give a statement.“, war sein Schlusskommentar.

In Bristol in Virginia gibt es das „Birthday Of Country Music Museum“. Dort wird das 90-jährige Jubiläum der Bristol Sessions gefeiert. 1927 nahm Ralph Peer wie Künstlern wie der Carter Family und Jimmie Rodgers die ersten Platten für Victor Talking Machine Company, aus der dann die RCA wurde, auf. Es werden diverse Wissenschaftler Vorträge halten, darunter Ted Olson, der Professor an der East State University von Tennessee ist. Er erhielt eine Grammy-Nominierung für das Textbuch, das er für die von der deutschen Bear Family Records herausgegebenen „Bristol Sessions Box“ geschrieben hat.

Es gibt zweimal Platin-Erfolge zu vermelden: Miranda Lamberts Doppel-CD „The Weight Of The Wings“ hat sich nach einem halben Jahr auf dem Markt bereits eine Million Mal verkauft. Und Newcomer Luke Combs konnte seine Erfolgssingle „Hurricane“ ebenfalls über eine Million Mal umsetzen. Die Single ist auf seinem jüngst erschienenen Album „This One’s For You“ enthalten.

Lewis Brice veröffentlicht „EP“. Der Country-Rocker befindet sich mit seinem brandneuen Mini-Album auf großer nationalen Promotour. Radio & TV-Termine begleiten die EP, die am 14 Juli 2017 im Handel erhältlich ist. Die erste Single, „Best Ex Ever“, zählt bereits 400.000 Streams bei Spotify und „Messin‘ With My Mind“ immerhin auch schon beachtliche 200.000 – und das innerhalb von nur 2 Wochen. Die Songs zum album schrieb Lewis zusammen mit Brian Bunn, Dan Frizellund Ben Simonetti. Gute Voraussetzungen für die Charts.

Americana im Pädagog: Weitere Infos!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*