Meldungen

Country Music Hot News vom 9. September 2017

Es gibt Neues George Strait, Mark Chesnutt, Carly Pearce, Chris Young, John Michael Montgomery, Billy Ray Cyrus, Jo Dee Messina und (traurig) über den Tod von Troy Gentry zu berichten.

Laura van den Elzen: Hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Troy Gentry (50) stirbt bei Hubschrauberabsturz. Wie amerikanische Medien übereinstimmend berichten, ist der Sänger am gestrigen Freitag, den 8. September 2017, gegen Mittag bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Die Unglücksursache ist noch nicht bekannt. Er gehörte zum Duo Montgomery Gentry.

Miranda Lambert, Chris Stapleton, Lyle Lovett und Robert Earl Keen werden sich 12. September George Strait und seiner Ace in the Hole Band anschließen, um im Majestic Theater in San Antonio, Texas ein großes Benezifkonzert zugunsten der Opfer des Hurrikan Harvey zu geben. Diverse Auftritte aus dem Majestic, das 2300 Besuchern Platz bietet, werden auch von allen großen Fernsehstationen der USA übertragen werden, und zwar im Rahmen der Hand in Hand: A Benefit for Hurricane Harvey Relief, das der Rapper Bun B aus Houston und Scooter Braun organisiert haben. Auch Beyonce, Barbra Streisand, George Clooney und Oprah Winfrey unterstützen das Projekt. Die George Strait Show soll über Facebook weltweit zu sehen sein.

Mark Chesnutt, der für seine Zuverlässigkeit als Live Entertainer bekannt ist, musste vor kurzem ein Konzert in England absagen, weil Harvey Beaumont bei Houston erreichte, wo Chesnutt wohnt. Die Überflutungen führten dazu, dass er sein geplanten Flug ausfiel. Er kündigte aber an, dass sein Auftritt am kommenden Wochenende in Gstaad in der Schweiz auf jeden Fall stattfinden wird.

Carly Pearce, zusammen mit Maren Morris die einzige Frau in den Top Twenty der aktuellen Country Hitparade, freut sich, dass ihr erstes Album fertig ist. Es wird am 13.Oktober erscheinen und soll den Name der aktuellen Erfolgssingle von Pearce tragen: „Every Little Thing“. Der Song ist eine Ballade, im Gegensatz zu dem einstigen Erfolg von Johnny Cash Tochter Carlene Carter, die mit ihrem „Every Little Thing“ 1993 einen Platz 3 schaffte.

Chris Young wird sich den 17. Oktober nicht in seinen Terminkalender eintragen müssen, denn an diesem Tag steht ihm eine große Ehrung bevor. Young wird dann zum ständigen Mitglied der Grand Ole Opry ernannt. Das passiert elf Jahre nach seinem ersten Gastauftritt in der GOP, die am 15. Juni 2006 stattfand. Als Mitglied der GOP muss und darf er regelmäßig live im Tempel der Countrymusik auftreten.

John Michael Montgomery musste einige Daten seiner aktuellen Tournee neu ansetzen, denn er hat das schlimmste, was einem Sänger passieren kann: Auf Facebook informierte er, dass er eine Stimmbandentzündung hat und logischerweise nicht singen kann. In den letzten Jahren war es um den Superstar der 1990er Jahre ruhiger geworden, aber einige seiner großen Hits wie „I Swear“, „Be My Baby Tonight“ und das witzige Sold (The Grundy County Auction Incident) gehören sicher zu den Klassikern der Countrymusik.

Wenn der Cyrus Clan zusammenkommt, kann schon ganz schön laute Musik erklingen. So geschehen, als Miley, Billy Ray, Noah, Brandi, Tish, Trace and Braison Cyrus alle in einem Auto zusammengepfercht begannen, eine witzige Version von Papa Billy Rays “Achy Breaky Heart” zu intonieren. Mit Perücken und für Miley eine besonders entstellende Zahnreihe ging es echt ab. Gedreht wurde das Ganze für eine Episode der Carpool Karaoake Serie, die Apple Music produziert. Zu sehen ist das Video bei Taste Of Country.

Jo Dee Messina ist an Krebs erkrankt. Dies wurde auf ihrer Facebook Seite bekanntgegeben. Demnächst wird mit der Behandlung begonnen. Woran genau sie leidet, hat Messina nicht erklärt. Aber die Länge des Briefes und der ernsthafte Ton des Schreibens lassen eine schwerwiegende Erkrankung befürchten. Nach dem 7. Oktober sind alle ihre Termine abgesagt worden. Messinas Karriere begann in der Mitte der 1990er Jahre mit Hits wie „Heads Carolina Tails California“, „I’m Alright“ und „Bye, Bye“. 2000 und 2001 gelangen ihr zwei weitere Tophits. Jo Dee Messina ist verheiratet und hat zwei Söhne, den 8-jährigen Noah und den fünf Jahre alten Jonah.

Americana im Pädagog: Weitere Infos!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*