Meldungen

Don Williams ist tot

Der "Gentle Giant" - Don Williams ist verstorben.

World of Western: Hier klicken!
Don Williams Don Williams. Bildrechte: Promo

Ein trauriger Tag für die Musikwelt – Don Williams ist im Alter von 78 Jahren nach einer kurzen Krankheit verstorben.

Williams, der in Floydada, Texas, am 27. Mai 1939 geboren wurde, gehörte auch in Europa – und ganz besonders auch in Deutschland, zu den bekanntesten Countrymusik-Interpreten. Seine Hits, wie beispielsweise „Some Broken Hearts Never Mend“ wurden zu Evergreens, die noch heute auf keiner Party fehlen dürfen.

R.I.P. Don Williams, wir werden Dich nie vergessen!

World of Western: Hier klicken!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Dirk Neuhaus (692 Artikel)
Dirk Neuhaus gehört zur Stammbesetzung von Country.de und schreibt News, verfasst Biografien und Eventberichte sowie CD-Besprechungen.

4 Kommentare zu Don Williams ist tot

  1. D. Seidel // 20. September 2017 um 09:58 //

    Ich hoffe du triffst deine Freunde und deine Familie da oben um im Himmel deine Tollen Songs weiter zu Singen. RIP Don

  2. Don hat mir so viel Lebensfreude wieder gegeben, seitdem ich schwer erkrankte vor über 2 Jahren. Thanks R.I.P

  3. Mit Don Williams‘ Songs habe ich erst recht die Country Music lieben gelernt. Soviel Gefühl in seinen Songs und seiner Stimme. Ich bin dankbar, dass ich ihn einmal live in Germany erleben durfte. Das Publikum liebt Don’s Songs. Kein Musikauftritt, bei dem auch ich nicht wenigstens 2-3 Songs von ihm spiele und immer spielen werde. „Your My Best Friend!“ R.I.P. Don Williams

  4. Alles Gute im Country-Himmel mit und bei deinen Freunden. Meine Jugend, mein Erwachsen werden, meine ersten Schritte an der Gitarre hast du mitgeprägt. Deine Lieder laufen bei mir im Auto, weil sie so schön beruhigen … und das wird so bleiben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*