Meldungen

Vor 43 Jahren Nummer 1: Don Williams – I Wouldn’t Want To Live If You Didn’t Love Me

Am 21. September 1974 stand Don Williams mit "I Wouldn't Want To Live If You Didn't Love Me" auf Platz 1 der Charts.

Nikki Ryan - Hier bestellen
Don Williams - Volume III Don Williams - Volume III. Bildrechte: Dot Records

Es ist ein trauriger Anlass, doch wir wollen nicht versäumen, des Countrysängers mit der wohl angenehmsten Stimme erneut zu gedenken. Don Williams ist vor wenigen Tagen am 8. September verstorben. Und heute vor genau 43 Jahren hatte seine ganz große Karriere so richtig begonnen. Der Song mit dem langen Titel I Wouldn’t Want To Live If You Didn’t Love Me erreichte die Spitze der amerikanischen Country-Charts. Es war Williams‘ erster Nummer-Eins-Hit, zuvor waren ihm gerade mal ein Top-5-Erfolg gelungen.

Der Wechsel von der kleinen Plattenfirma JMI zur großen Dot hatte sich so ausgezahlt. Produziert wurde das Lied wie so viele Don Williams Erfolge von Allan Reynolds, der später übrigens einen noch erfolgreicheren Künstler unter seinen Fittichen hatte: Garth Brooks.

Zum Autor des Songs gibt es eine unwahrscheinlich klingende Geschichte, die aber verbürgt ist, wie Dons langjähriger Mitarbeiter Garth Fundis erzählt. Don Williams hält an einer Tankstelle in Nashville. Der Tankwart erkennt seinen Namen auf der Kreditkarte und stellt sich als Al Turney vor. Er habe einige Songs geschrieben und fragt Don, ob er sich diese anhören würde. Er gibt dem Sänger ein Band mit vier Liedern. Eines davon gefällt Don so gut, dass er es für sein drittes Album, deshalb einfach „Volume III“ genannt, aufnahm, eben „I Wouldn’t Want To Live If You Didn’t Love Me“.

Prompt bestimmt die neue Plattenfirma, dass dies die erste Single sein wird. Als der Song in die Country-Charts einsteigt, schaltet Dot Records im Billboard eine Anzeige: „Don, wir bei Dot glauben, dass die erste Single für deine neue Plattenfirma auch die größte sein wird. ‚I Wouldn’t Want To Live If You Didn’t Love Me‘ wird ein Riesenerfolg, wir glauben daran, und wir glauben an dich.“ Die Plattenfirma nahm den Titel des größten Hits für Don vorweg, den „I Believe In You“ wurde 1980 der größte Hit seiner Karriere.

Aber auch die andere Vorhersage wurde wahr: Obwohl auf einem mäßigen Platz 90 in die Charts eingestiegen, brauchte Al Turneys Komposition nur 12 Wochen, bis die Nummer 1 erreicht war. 16 weitere Top Hits wird Don Williams haben, insgesamt sind 56 seiner Lieder in den Country-Charts bis zu seinem letzten Hit im Jahr 1992 verzeichnet.

Laura van den Elzen: Hier klicken!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Franz-Karl Opitz (414 Artikel)
Franz-Karl Opitz gehört zur Country.de-Stammbesetzung. Sein bevorzugtes Themengebiet liegt in den Bereichen "Traditional Country, Bluegrass, Reviews & Charts".

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*