Meldungen

Midland: On The Rocks

Volle Punktzahl für Midlands neues Album "On The Rocks". Traditionelle Countrymusik vom Allerfeinsten.

World of Western: Hier klicken!
Midland - On The Rocks Midland - On The Rocks. Bildrechte: Big Machine Records

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Es gibt wieder eine Band, die „richtige“ Countrymusik macht und damit sogar Erfolg hat. Midland nennt sich das Trio und nach ihrer EP mit sechs Titeln ist nun ihre erste komplette CD On The Rocks erschienen. Midland, das sind der Sänger Mark Wystrach, der Gitarrist Jess Carson und der Bassist Cameron Duddy: Ihre musikalischen Wurzeln liegen nicht im Pop oder R&B, auch den Hip-Hop-Sprech-Gesang haben sie nicht drauf. Man hört die Musik der 1970er und 80er Jahre, es klingt nach Keith Whitley, nach Gary Stewart und den Altmeistern wie Merle Haggard, Buck Owens und George Jones. Gitarren dominieren, ich entdecke die eine oder andere Fiddle und das Schlagzeug ist wichtig, aber nicht dominant. Die Harmonien scheinen von der Nitty Gritty Dirt Band oder der Desert Rose Band beeinflusst. Und ich bin sicher, das Ganze gefällt auch Sängern wie George Strait. Eigentlich könnte ich ja jetzt aufhören und gerade noch schreiben: Das ist die beste CD des Jahres 2017 und die Wiederauferstehung traditioneller Countrymusik.

Jetzt kommt das, was mich überrascht hat: Alle 13 Songs, die auf dem Album zu hören sind, sind brandneu und mindestens von einem der drei Bandmitglieder geschrieben. Die Mitautoren kennt man als äußerst erfolgreiche Verfasser von ultramodernen Songs. Es seien Shane McAnally oder Josh Osborne genannt oder Rhett Akins, Vater des so erfolgreichen Thomas Rhett. Ebenso erstaunlich ist, dass Big Machine Records das Album veröffentlicht, denn das ist immerhin auch das Plattenlabel von Taylor Swift.

Es sei gleich vorweggenommen: Die 13 Lieder sind gut bis sehr gut, und einige sind wunderbar. Die aktuelle Single „Drinkin‘ Problem“, die in den Hot Country Songs des Billboards Platz 4 erreichte, ist ein gutes Beispiel für einen intelligenten Drinking-Song, wobei die Werte frech umgekehrt werden. Das Problem mit dem Trinken ist für ihn keines, er kann prima trinken. Oder das erste Lied „Lonely Only For You“: Es ist das klassische Beispiel für den traurigen Honky-Tonk-Song, der die Countrymusik so berühmt (ja, bei machen auch berüchtigt) gemacht hat. Ähnliches Genre ist bei „Burn Out“ für den Sound und Text verantwortlich, und – wie unkorrekt, da wird tatsächlich geraucht. Dafür geht es bei „Make A Little“ signifikant schneller ab, Mitsingen erlaubt und möglich. Ach, ja, und da höre ich den einen Abgang von den Eagles.

Weitere Höhepunkte sind das eingängige melodisch-rhytmische „This Old Heart“, „Altitude Adjustment“, bei dem auf John Denver und seine Fliegrei angespielt wird oder das Lied, das die Geschichte der Band auf Tournee in Texas erzählt, der es nicht nur um das Geldeinkassieren geht „Cash Checkin‘ Country“, sondern gute Musik machen will, sie sind eben keine Band , die nur Checks kassieren will. Ähnliches Thema wird im „Electric Rodeo“ angesungen, es geht um die Auftritte im grellen Licht, die Gruppe, die andauernd unterwegs die Mädchen in der zweiten Reihe anmacht, aber zu schnell wieder weg ist und ansonsten ist man ganz allein.

Den Abschluss macht „Somewhere In The Wind“, eingeleitet durch Harmonikaspiel, nochmal wunderbare Harmonien, in einem wunderschönen Lied. Nochmal merkt man, die drei Männer können richtig gut singen und nachdem sie sie einige Jahre geübt haben, sind sie nun richtig Klasse.

Fazit: Ich wiederhole mich zwar, aber das beste Country-Album einer Gruppe seit Jahren. Meine Kaufempfehlung ist uneingeschränkt.

Midland – On The Rocks: Das Album

Midland - On The Rocks

Titel: On The Rocks
Künstler: Midland
Veröffentlichungstermin: 22. September 2017
Label: Big Machine Records (Universal Music)
Format: CD & Digital
Laufzeit: 45:08 Min.
Tracks: 13
Genre: Traditional Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Midland - On The Rocks: Bei Amazon bestellen Midland - On The Rocks: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Midland – On The Rocks)

01. Lonely For You Only
02. Make A Little
03. Drinkin‘ Problem
04. At Least You Cried
05. Burn Out
06. Out Of Sight
07. More Than A Fever
08. Check Cashin‘ Country
09. Nothin‘ New Under The Neon
10. This Old Heart
11. Altitude Adjustment
12. Electric Rodeo
13. Somewhere On The Wind

Shania Twain - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Franz-Karl Opitz (414 Artikel)
Franz-Karl Opitz gehört zur Country.de-Stammbesetzung. Sein bevorzugtes Themengebiet liegt in den Bereichen "Traditional Country, Bluegrass, Reviews & Charts".

1 Kommentar zu Midland: On The Rocks

  1. Peter Reiser // 24. September 2017 um 14:24 //

    Nach meiner Meinung das beste Country-Album der letzten Jahre. Ein „muss“ für jeden Country-Fan. Das Album läuft seit gestern bei mir als Dauerschleife.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*