Meldungen

Country Music Hot News vom 24. September 2017

Es gibt Neues über Faith Hill, Randy Travis, John Prine, Sam Hunt, Jesse McReynolds, George Strait und die traurige Nachricht über den Tod von Mark Selby.

World of Western: Hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Faith Hill lässt wissen, dass der 50. Geburtstag am 21. September ihr keine Probleme bereiten würde. Warum auch fragt man sich, wenn man ihr Geburtstagsfoto auf Instagram anschaut. Sie ist zurzeit auf Tournee mit ihrem Gatten Tim McGraw und der ließ es an Komplimenten nicht fehlen. „Happy Birthday dem schönsten Mädchen der Welt“, schrieb er. „Du bist die wichtigste Person in meinem Leben und unsere Töchter könnten kein besseres Rollenmodel als Dich haben. Ich kann kaum erwarten, was der ‚Rest unseres Lebens‘ noch für uns bringen wird.“

Randy Travis hat sich von seinem Schlaganfall im Jahre 2013 recht gut erholt. Er braucht auch Kraft, denn zurzeit läuft eine Klage, mit der Travis erreichen will, dass ein Video mit ihm als Hauptdarsteller nicht gezeigt werden darf. Der Anlass war wenig schmeichelhaft: 2012 war er bei einer Alkoholkontrolle verhaftet und betrunken von einer Dash-Kamera im Polizeiwagen gefilmt worden.

Der legendäre Singer & Songwriter John Prine sorgte für jede Menge Gelächter, als er bei den „Americana Music Honors & Awards“ seinen Preis als Künstler des Jahres entgegennahm. „Auf diesen Award habe ich jahrelang gewartet“, kalauerte er. Die Verbindungen zwischen Americana und Country zeigten sich, denn Marty Stuart und seine Fabulous Superlatives wurden zur besten Gruppe gewählt, Rodney Crowells „It Ain’t Over Yet“ zum Song des Jahres und Sturgill Simpson „A Sailor’s Guide To Earth“, das Platz 1 der Country-Album-Charts erreichte, wurde Album des Jahres in der Kategorie Americana.

Ja, nimmt das denn kein Ende? Seit dem 25. Februar 2017 und damit seit 32 Wochen, heißt die Nummer 1 der Hot Country Songs, die Verkauf, Radioplay und Streaming misst, „Body Like A Backroad“ von Sam Hunt. Damit hat das Lied, das Sam Hunt gemeinsam mit Zach Crowell, Shane McAnally und Josh Osborne geschrieben hat, alle Hitparaden-Rekorde geschlagen.

Der Bluegrass Mandolinist und Sänger Jesse McReynolds ist im Krankenhaus in Gallatin, Tennessee, in einer Notoperation an einem Aneurysma, einer Gehirnblutung gerettet worden. Der 88-jährige Reynolds wurde mit seinem 2002 verstorbenen Bruder Jim als „Jim & Jesse“ zur Legende des Bluegrass. Zwischen den Jahren 1964 und 1986 gelangen den beiden außerdem zehn Hits, von denen der größte „Diesel On My Tail“ auf Platz 18 der Charts stand.

Viele Stars wollen den von dem Hurrikan Harvey betroffenen Menschen helfen. In Nashville gibt es einige Benefizkonzerte, bei denen Geld gesammelt wird. Superstar George Strait hat sich gestern in seiner besonders verwüsteten Heimatstadt Rockport in Texas in einem Einkaufszentrum an seine Mitbewohner gewandt. Er versicherte ihnen, dass Rockport nicht vergessen und er sich gemeinsam mit Gouverneur Greg Abbott für den Wiederaufbau des Ortes einsetzten werde.

Mark Selby, der den Hit „There’s Your Trouble“ für die Dixie Chicks schrieb, starb am 18. September mit nur 56 Jahren an einer Krebserkrankung. Er arbeitete für Wynonna, Trisha Yearwood und Jo Dee Messina. Auch Lee Roy Parnell nahm seine Lieder auf und Tammy Cochran schaffte mit seinem „I Cry“ immerhin Platz 18. Der gefragte Session-Musiker war mit Tia Sillers, ebenfalls erfolgreiche Songschreiberin, verheiratet.

Luke Bryan - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*