Meldungen

Garth Brooks: Er bricht jeden Rekord – auch seinen eigenen

Garth Brooks verkaufte in drei Jahren mehr als sechs Millionen Konzertkarten.

Nikki Ryan - Hier bestellen
Garth Brooks Garth Brooks. Bildrechte: Pearl Records

Kein anderer US-Künstler hat mehr Platten verkauft als Garth Brooks. Rekorde sind für ihn ziemlich normal. Als er am 5. Oktober 2017 die erste seiner fünf Shows im Bankers Life Fieldhouse in Minneapolis begann, da hatte er einen neuen Rekord aufgestellt: 6 Millionen Tickets für seine Konzerte wurden verkauft! Das hat noch kein Künstler auf einer Tournee in Nordamerika geschafft. Bisher lag die Bestmarke auch bei Garth Brooks. Zwischen 1996 und 1998 hatte er 5,35 Millionen Karten für seine damalige Tournee umgesetzt.

Sein Promoter Ben Farrell gab diese Zahlen bekannt. Obwohl Brooks selbst seine Zahlen nicht veröffentlicht, ist doch klar, dass er damit weit vor anderen Künstlern liegt. Die höchste bekannte Anzahl von verkauften Tickets gelang U2 auf ihrer Nordamerika-Tournee, die sie von 2009 bis 2011 führte. Weltweit hat U2 allerdings 7,2 Millionen Karten verkauft, doch Garth Brooks war zwischen 2014 und 2017 nicht außerhalb Nordamerikas.

Brooks konnte so viele Tickets verkaufen, weil er an fast jedem Ort bis zu fünf Konzerte nacheinander gab und dadurch durchschnittlich 80.000 Eintrittskarten pro Stadt verkauft wurden. In 20 von 75 Städten, in denen er auftrat, kamen mehr als 100.000 Fans zu seinen Konzerten und den Rekord stellte er mit 11 Shows in Minneapolis auf, die 205.000 Leute anlockten.

Auch als amtierender Entertainer des Jahres hält er mit fünf Titeln den Rekord und hofft auf einen 6. Erfolg im November. Höhepunkte habe es viele gegeben in diesen drei Jahren, sagt Brooks. „Vor allem das mittlere Jahr war hart, denn es war kein Ende abzusehen und viele haben ihre Familien sehr vermisst, aber alle sind professional damit umgegangen.“ Ganz wichtig war ihm, dass bereits im Januar die Fans in Cincinatti seine aktuelle Single „Ask Me How I Know“ mitsingen konnten. Der Song steht jetzt auf Platz 21 der Country-Charts, seine erfolgreichste Single in den letzten zehn Jahren.

Brooks überzeugt die Leute mit seinen Energie geladenen, leidenschaftlichen Auftritten und erhielt entsprechend begeisterte Kritiken. Viele Fans sind bereits in den 1990er Jahren gekommen, aber fast 50 Prozent der Besucher sind unter 35 Jahre alt. Für Brooks zeigt dies, dass sein Erfolg keine Generationen-Frage ist. „Es hat alles nur mit der Musik und dem, was die Show bietet, zu tun“, erklärt Brooks.

Er versucht auch, die Ticketpreise erschwinglich zu gestalten. So kostet ein Platz um die 60 Dollar und um Schwarzhändlern das Geschäft zu verderben, versucht er, so viele Shows wie möglich in einem Ort anzubieten. Er kann die Preise auch niedriger halten, weil seine Plattenfirma nichts vom Gewinn der Tournee bekommt, wie das für vielen junge Künstler üblich ist.

Americana im Pädagog: Weitere Infos!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Franz-Karl Opitz (414 Artikel)
Franz-Karl Opitz gehört zur Country.de-Stammbesetzung. Sein bevorzugtes Themengebiet liegt in den Bereichen "Traditional Country, Bluegrass, Reviews & Charts".

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*