Meldungen

Bob Seger: I Knew You When

Von wegen Rockerrente: Bob Seger liefert mit "I Knew You When" ein großartiges Album ab.

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!
Bob Seger - I Knew You When Bob Seger - I Knew You When. Bildrechte: Capitol (Universal Music)

Endlich gibt es wieder neue Musik von Bob Seger zu hören. Mit I Knew You When legt der nunmehr 72-jährige Sänger und Gitarrist drei Jahre nach „Ride Out“ sein 18. Album vor – und um es gleich vorweg zu nehmen: Wo Bob Seger draufsteht ist auch zu 100 Prozent Bob Seger drin! Auch in Zeiten der „Rockerrente“ zeigt er mit handgemachter Musik, dass er nach wie vor zeitlose Hits schreiben kann, die kraftvoll, energiegeladen, voller Musikalität und Gefühl sind.

Bob Seger ist ein Musik-Profi. Annähernd fünf Dekaden im Geschäft, hat er ein untrügbares Gefühl für seine Musik, seine Interpretationen und einen Höreindruck entwickelt – alles Dinge, die nur in Kombination mit ihm als Künstler so funktionieren. Immer schon bewegt er sich stilsicher zwischen krachendem Gerade-Aus-Rock und emotionalen Balladen. Da ist alles möglich, vom Saxofon bis zur Fiddle. Bob Seger ist einer der wenigen Künstler, dessen Ausstrahlung fesselt. Egal, ob man seine Musik nun mag oder eben nicht. Es ist das Gesamtpaket, das stimmt.

Zweifelsohne trifft das auch auf die 10 neuen Songs (bzw. 13 in der Deluxe-Edition) zu. Das Album ist zum Durchhören gemacht. Um in Stimmung zu kommen, sich gehörseitig aufzuwärmen, stehen das Lou-Reed-Cover „Gracile“ und die rockende Vorab-Single „Busload Of Faith“, gefolgt von der gradlinigen Uptempo-Nummer „The Highway“ am Anfang des Albums. Hier kann der Altrocker schon zeigen, was immer noch in ihm steckt. Welche Energie, welches Selbstbewußtsein – laut, hart, stilsicher.

Bob Seger war nie ein Country-Musiker, aber wohl immer mehr als nur ein „Sympathisant“. Nicht nur mit dem (leider viel zu früh verstorbenen) Glenn Frey pflegte er seit den 1960er Jahren eine enge Freundschaft, auch in seinen Liedern finden sich immer wieder Country-Einflüsse bis hin zu reinen Country-Songs. Das ist natürlich auch auf dem neuen Album wieder der Fall. Der Titelsong ist so ein Beispiel. „I Knew You When“ ist eine von Gitarre und Piano getragene flotte Country-Ballade, mit viel Gefühl und noch mehr Melodie. Ein potentieller Ohrwurm. Auch das Leonard-Cohen-Cover „Democracy“ reiht sich da ein, wenn auch auf eine andere stilistische Weise, mit kämpferischem Rhythmus und einem geschickt eingeflochtenen Violinenarrangement. Und auch seinem Lied „Glenn Song“ – in Gedenken an Eagles-Mitbegründer Glenn Frey, seinem Freund über Jahrzehnte – kann man einen gewissen Country-Einfluss nicht absprechen. Doch Seger wäre nicht Seger, wenn er nicht alle Noten geschickt miteinander verweben würde und daraus sein ganz eigenes Ding macht.

Fazit: „I Knew You When“ ist ein fantastisches Album, mit tollen Songs und einem charismatischen Sänger. Bob Seger bleibt sich auch 2017 musikalisch treu. Rockige Uptempo-Songs wechseln sich ab mit emotionalen Balladen. Die Gitarren dominieren, fabelhafter Gesang! Handgemachte Musik auf bestem Niveau.

Bob Seger – I Knew You When: Das Album

Bob Seger - I Knew You When

Titel: I Knew You When
Künstler: Bob Seger
Veröffentlichungstermin: 24. November 2017
Label: Capitol (Universal Music)
Format: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 51:29 Min.
Tracks: 10 (13 in der Deluxe-Edition)
Genre: Country, Rock

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Bob Seger - I Knew You When: Bei Amazon bestellen Bob Seger - I Knew You When: Bei JPC bestellen

Trackliste: (I Knew You When)

01. Gracile
02. Busload Of Faith
03. The Highway
04. I Knew You When
05. I’ll Remember You
06. The Sea Inside
07. Marie
08. Runaway Train
09. Something More
10. Democracy
11. Forward Into The Past (Deluxe-Edition)
12. Blue Ridge (Deluxe-Edition)
13. Glenn Song (Deluxe-Edition)

Luke Bryan - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*