Country Music Hot News ... vom 27.10. sind online. Es gibt u.a. Neues über Phil Vassar, Glen Campbell, Johnny Cash, George Strait sowie You + Me zu berichten. Zu den » News
Darius Rucker - Tickets: Hier bestellen!

Beiträge zum Künstler / Thema: Reba McEntire

[27. Oktober. 2014 | Keine Kommentare | Von | Kategorie: Specials]
Comeback für Reba McEntire: Plattenvertrag bei neuem Label

Es sieht nach einem Comeback für Reba McEntire aus. Es war in den vergangenen Jahren stiller um sie geworden, ihr Plattenvertrag war ausgelaufen und nicht verlängert worden, und vor vier Jahren stand sie zum letzten Mal mit “Turn On The Radio” auf Platz 1 der Countrycharts. Nun hat sie bei der neuen Plattenfirma Nash Icon Music einen neuen Vertrag erhalten. Sie soll das “Flagschiff” dieses Unternehmens werden.

Dahinter steckt Scott Borchetta, jetzt Besitzer des Riesenlabels Big Machine. Mit ihm hatte sie in den 1990er Jahren bei MCA zusammen gearbeitet. Er freue sich, dass Reba nun wieder mit ihm in einer Firma sei, so Borchetta. “Mit dieser neuen Plattenfirma haben wir eine ideale Plattform für Reba geschaffen”. McEntire berichtet, dass sie elf Lieder für die neue CD aufgenommen hat, die von den Veteranen James Stroud und Tony Brown produziert wird.

» weiterlesen

[20. April. 2012 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: News]
Reba McEntire: Über 30 Millionen verkaufte Alben

Reba McEntire ist der Album-Top-Seller in den USA – über 30 Millionen Alben hat sie mittlerweile verkaufen können. Ein weiterer Meilenstein ihrer beispiellosen Karriere. Jedoch ist sie damit nicht offiziell die Nr. 1, sondern tatsächlich nur die Nr. 2 hinter Kollegin Shania Twain, die knapp vier Millionen mehr verkaufte Alben vorweisen kann.

Der Online-Dienst Perez Hilton merkt zudem an, dass sie zwar (nur) an zweiter Stelle liegen würde, dies aber nicht ganz der Wahrheit entspreche. Es ginge um die richtige Erfassung der Verkäufe. Nielsen SoundScan zähle die Verkäufe erst seit 1991 – Reba startete ihre Karriere aber bereits im Jahr 1981 – da fehlen locker mal 10 Jahre.

» weiterlesen

[21. Juli. 2010 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: News]

Reba McEntire wird am 9. November 2010 ein neues Studioalbum veröffentlichen. Vorab folgt ab dem 3. August eine erste Single-Auskopplung. Es ist bereits die zweite Veröffentlichung – nach ihrem mit Gold ausgezeichneten Silberling “Keep On Loving You”, beim Label Valory Music.

“Turn On The Radio”, so der verheißungsvolle Titel des neuen Songs, entert bereits die Radiocharts und das eine Woche vor offiziellen Verkauf des Tonträgers. Die Up-Tempo-Nummer war für Reba McEntire ein unbedingtes Muss: “Ich war von Beginn an fasziniert von dem Song. Er handelt von einer Frau die von ihrem Freund betrogen wurde und ihn daraufhin verlässt. Sie sagt ihm, er solle das Radio einschalten und warten bis ihr Lieblingssong läuft!”

Dann Huff hat den Song mit einigen der besten Musiker Nashvilles produziert und wird auch für das Album zuständig sein. Das hört sich doch schon sehr vielversprechend an – also, bitte den 9. November “rot” im Kalender markieren!

[27. August. 2009 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: News]

Mit über 95.000 verkauften Einheiten ihres aktuellen Albums “Keep On Loving”, das erste beim neuen Label Valory, steht Reba McEntire an der Spitze der Billboard Top 200 (alle Genre), sowie auf der Top-Position der Billboard Country Album Charts. McEntire löst damit George Strait ab, der noch in der letzten Woche die beiden Postitionen inne hatte. Die erste Single-Auskopplung “Strange” hält sich ebenfalls tapfer in den Top 10 der Billboard Hot Country Single Charts.

Damit hat Reba McEntire wieder einmal Musikgeschichte geschrieben. 11 Mal stand ein Album von ihr an der Spitze der Charts, dicht gefolgt von Kollegin Loretta Lynn (10 Mal eine No.1).

Übrigens: Ab 11. September 2009 zeigt Super RTL die Sitcom “Reba”. Immer Freitags ab 22:05 Uhr vier Folgen am Stück.

Aktuelles Reba McEntire-Album bestellen bei: Amazon | JPC

[13. Januar. 2009 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: Specials]

Reba McEntire, die als Reba Nell McEntire am 28. März 1955 in McAlester im Bundesstaat Oklahoma geboren wurde, ist eine der Topinterpretinnen im amerikanischen Country-Business. Sie hat im Laufe ihrer Karriere mehr als 55 Millionen Tonträger verkauft und plazierte ihre Songs 22 Mal auf den ersten Rang der “Billboard Hot Country Single Charts”. Ihre Alben und Singles wurden von der RIAA mit mehrfachen Gold & Platin ausgezeichnet. Insgesamt hat sie es insgesamt auf 74 Awards gebracht. Da hält sie einen absoluten Rekord, denn keine andere Künstlerin hat so viele Awards auf dem Kaminsims stehen. Oder hat sie womöglich ein eigenes Zimmer für die vielen Auszeichnungen?

Endeckt wurde Reba im Jahr 1974, als sie beim “National Finals Rodeo” die Nationalhymne sang. Bedingt durch ihren Vater Clark McEntire, einem professionellen Rodeoreiter, der viele Rodeos gewann, wurde auch ihr Interesse geweckt, sich mal an einem Rodeo-Wettbewerb zu wagen. Ob sie allerdings dabei Erfolge erzielte ist nicht bekannt. Bekannt ist jedoch von wem sie ihr musikalisches Talent geerbt hat. Ihre Mutter, die immer singend durch’s Haus spazierte, ist es wohl zu verdanken, dass Reba ein Faible für das Genre Country Music entwickelte.

» weiterlesen

[27. Dezember. 2007 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: News]

Reba McEntireCountrylady Reba McEntire wird im Januar 2008 ein neues Album, Love Revival wird es heißen, veröffentlichen. Leider nicht bei einem großen Majorlabel, so dass jeder (auch ausserhalb der USA) an den Silberling kommt, sondern exklusiv bei Hallmark. Von den 10 Songs sind vier neue Titel darunter, u.a. ein Cover des Restless Heart’s No. 1-Hits I’ll Still Be Loving You. Vorgemacht, und großen Erfolg damit hatten, George Strait der im Jahr 2006 dort sein Weihnachtsalbum veröffentlichte und Martina McBride die eine Lovesong-Collection ein Jahr vor Strait bei Hallmark veröffentlichte. Reba McEntire steht zu dem Deal und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Hallmark (E-Cards, Geschenke, Lifestyle).

[5. Oktober. 2007 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: Specials]

Rekorde, Rekorde, Rekorde: Reba McEntire ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. In drei Jahrzehnten nahm sie über 30 Alben auf, hatte 22 Nummer-1-Hits und heimste neben zwei Grammys noch um die 70 weitere Awards ein. Dabei interessieren sie die großen Superlative überhaupt nicht. Ihre Songs handeln von etwas ganz Unbedeutendem: dem Leben.

Der Erfolg kam nicht über Nacht. Aber doch einigermaßen plötzlich: Zunächst eiferte sie ihrem Vater nach, der es als Rodeoreiter zu mittelschwerer Berühmtheit gebracht hatte. Country-Songs sang sie nebenbei und nur zum Spaß. Mit “I Don’t Want To Be A One Night Stand” gelang ihr Mitte der Siebziger immerhin ein Achtungserfolg. Entdeckt hatte man sie zuvor als Interpretin von “Star Spangled Banner”, das sie nach einem Rodeofinale anstimmte. Doch die Zeit war noch nicht reif für Reba McEntire: Ihr auf Ragtime und Boogie basierender Sound stieß nicht direkt auf Ablehnung. Jedoch interessierte sich die Country-Szene damals für andere Themen: harte Männer, die den Elementen trotzten und den Mythos der Siedler hochhielten, die über Stock und Stein und notfalls Leichen gingen, um ihre Outlaw-Variante des American Dream zu träumen.

» weiterlesen

[18. November. 2003 | Kommentare deaktiviert | Von | Kategorie: CD-Besprechungen]

Vier Jahre hat die sie kein neues Album aufgenommen, immer wieder kamen ihr Auftritte am Broadway und im amerikanischen Fernsehen dazwischen. Wie etwa die Neuaufnahme des Musicals “Annie Get Your Gun” oder als Reba McEntire ihre eigene Comedyshow “Reba” auf dem WB-Network lanzierte. Der Titel sagt es schon: Reba McEntire nahm sich Zeit mit “Room To Breathe”. Leisten kann sie sich das allemal, denn sie gehört zu den Bestsellern des Country-Genres in den USA.

Die Sängerin, die auch als Schauspielerin und Moderatorin sehr erfolgreich ist, hat im Laufe ihrer Karriere mehr als 48 Millionen Platten verkauft und haufenweise Platin, Grammys und Awards eingeheimst, so dass man sich schon fragen könnte, was sie überhaupt noch will. Nun, aufregende und mitreißende Musik aufnehmen vielleicht, und das ist ihr mit dieser neuen Veröffentlichung souverän wie immer gelungen. Rebas musikalischer Sabbat folgte auf eine Phase, die für die 48-jährige von Stress und Burnout gekennzeichnet war. Manchmal nahm sie drei Alben in einem einzigen Jahr auf.

» weiterlesen