Meldungen

Kopenhagen 2014 – Eurovision Song Contest meets Country Music!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE - Truck Treff Kaunitz: Festival 2022

Am morgigen Samstag stehen doch tatsächlich drei Teilnehmer-Länder mit Musikern auf der Bühne des Eurovision Song Contest 2014, die das Musikgenre „Country“ favorisieren. Die Schweiz hofft im dänischen Kopenhagen auf einen Top-Ten-Erfolg mit Sebalter (Hunter Of Stars). Ebenso auf eine gute Platzierung hoffen die Malteser, die mit der Gruppe Firelight und „Coming Home“ die Krone nach Malta holen wollen.

Bei Kritikern, Kennern und Experten des „Grand Prix“, stehen allerdings The Common Linnets mit ihrem Song „Calm After The Storm“ ganz hoch im Kurs. Das niederländische Duo dürfte mit ihrem balladesken, aber extremen Ohrwurm, die größten Chancen auf einen der vordersten Plätze des ESC 2014 haben.

Country Music beim ESC – wie sensibilisiert ist das Publikum des Jahres 2014? Trotz eines großen Erfolges im eigenen Land, traf beispielsweise Texas Lightning damals im Jahr 2006 in Athen mit „No No Never“ nicht den Geschmack Europas und landete am Ende nur auf Platz 15. Jedoch interessieren sich gegenwärtig, vor allen auch jüngere Menschen, mehr und mehr für handgemachte, ehrliche Musik. Die Erfolge von Mrs. Greenbird in Deutschland und Mumford & Sons sowie Taylor Swift in ganz Europa unterstreichen dies äußerst eindrucksvoll.

Sollten demnach am Samstag die Schweiz, Malta und Holland womöglich für eine kleine Sensation sorgen und sich letzten Endes gemeinsam in den Top 10 tummeln? Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Hoffen wir also auf viele „12 Points“ für Sebalter, Firelight und The Common Linnets.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Dirk Neuhaus (1148 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.