Meldungen

Randy Owen unterschreibt bei Broken Bow Records

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Luke Combs - Album: Hier bestellen

Die Majorlabel haben in den letzten Monaten einen Schwund zu verzeichnen. Jedoch die kleinen, unabhängigen Plattenlabel, wie zum Beispiel Broken Bow Records, holen sich die Stars, welche die Majors meist „sang & klanglos“ fallen lassen, ins Boot. Neuestes Beispiel, der bei uns in Deutschland eher als Sänger der Gruppe Alabama bekannte Randy Owen, er hat bei eben solch einem Label einen Plattendeal unterzeichnet. Die gehen gleich in die Vollen und veröffentlichen bereits am 11. Juni 2008 die erste Single. Das Album „One On One“ wird am 11. November 2008 dem Handel vorliegen. Broken Bow-Chef Benny Brown freut sich sehr über den Neuzugang: „Randy ist ein großartiger Mensch und Musiker. Ich kann es kaum erwarten seine neuen Songs zu hören.“ Sieben der elf Songs auf „One On One“ schrieb Owen selbst. Produziert wird es von John Rich (Big & Rich).

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken