Meldungen

Deutscher Rock & Pop Preis 2008: Die Gewinner in der Kategorie „Country“

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!

Bereits zum 26. Mal fand am Samstag, den 15. November 2008, in den Messehallen in Friedrichshafen, die Verleihung des „Deutschen Rock & Pop Preis“ statt. Die aus Lauingen stammende Band Zydeco Annie + Swamp-Cats konnten sich in der Kategorie „Beste Rock’n’Roll / Rockabilly-Band“ durchsetzen. Als „Beste Folk Rocksängerin“ wurde Kimberley McLean aus Garbsen ausgezeichnet. Die Auszeichnung „Bester Folk Rocksänger“ ging an Harry Tietjen aus Hamburg. Zur besten „Besten Folk Rock Band“ wurde Safran aus Ulm gekürt. Die aus Kaufungen stammende Needs wurde „Beste Countrysängerin“ und Mark Bender aus Neumarkt wurde „Bester Countrysänger“ des Jahres 2008. Zur „Besten Countryband“ wurde von der Jury gewählt – die Old Country Folks. Den „Besten Countrysong“ des Jahres lieferte Mark Bender mit „Die erste Nacht in Liverpool“ ab, der damit in zwei Kategorien ausgezeichnet wurde. Last but not least – das „Beste Countryalbum“ in diesem Jahr lieferten Ricky and the Balladeers.

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!