Meldungen

Shenandoah: Neues Album angekündigt!

Marty Raybon ist wieder Sänger bei Shenandoah. Jay DeMarcus produziert neues Album mit der Band.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Morgan Wallen - Hier bestellen
Shenandoah Shenandoah: Bildrechte, Shenandoah

Es gibt viele Fans der Gruppe Shenandoah. Von 1987 bis 1996 platzierten die fünf Mitglieder der Band 22 Top-40-Hits in der Billboard Country Charts, fünf auf Platz 1, zum Beispiel „The Church On Cumberland Road“, Two Dozen Roses und „Next To You Next To Me“.

Die Erfolgsgeschichte von Shenandoah kam zu einem abrupten Ende, als der Leadsänger Marty Raybon 1997 die Gruppe verließ. Zwar traten sie in wechselnder Besetzung immer mal wieder auf und nahmen 2006 ein Album auf, das aber kaum Beachtung fand. Doch ohne Raybon klang Shenandoah nicht mehr original. Nun aber hat Jay DeMarcus Grund zum Jubeln. Marty Raybon hat sich der Gruppe wieder angeschlossen und seine Absicht geäußert, eine neue CD aufzunehmen, die DeMarcus produziert. Marty Raybons Entscheidung hat Miranda Lambert zu „verantworten“, denn in ihrem Song „Another Sunday In The South“ von ihrem letztjährigen Album „Platinum“ nimmt Miranda direkten Bezug zu dem wohl bekanntesten Erfolg der Gruppe „Sunday In The South“.

„Das ich ihr Produzent geworden bin, ist für mich ein Riesending“, erzählte ein aufgeregter DeMarcus jüngst dem Billboard Magazin. „Als ich mit dem Auto ins College fuhr, hatte ich oft die Greatest Hits von Shenandoah im Player und dachte dabei, dass ich die Jungs mal gerne persönlich treffen wollte.“ Vor 15 Jahren hatten sich dann DeMarcus und Marty Raybon bei einer Veranstaltung in San Francisco getroffen, und sie blieben die Jahre über in Verbindung. „Ich sagte Marty damals, wie gerne ich mal dabei wäre, wenn sie wieder neue Musik machen würden.“

Mitte 2015 war es dann soweit. „Ich hatte von einem Freund gehört, dass Shenandoah wieder zusammenkommen wollte und nahm Kontakt mit ihnen auf. In einem Telefongespräch erklärte er den Gruppenmitgliedern, dass er gerne mit ihnen nach geeigneten Liedern suchen wolle. „Das gelang uns und Marty Raybon zuzuhören, wie er mit seiner unverwechselbaren Stimme diese Songs singt, hat mich glücklich gemacht“, berichtet DeMarcus.

Obwohl DeMarcus alle Shenandoah-Songs auswendig kennt, weiß er auch, dass es sein Job als Produzent ist, für einen zeitgemäßen Klang der Gruppe zu sorgen. „Die Jungs haben toll mitgemacht und es hat Spaß gemacht, wie sie kreativ an sich gearbeitet haben“, so DeMarcus. Gleichzeitig beruhigt er die alten Fans der Gruppe: „Es gibt neues, aber auch bewährtes Songmaterial. Ich mache sie nicht zu einem neuen Sam Hunt oder zu Rascal Flatts Imitaten. Das wird schon Shenandoah sein.“

DeMarcus sagt, dass er mit der Band fünf neue Songs aufgenommen hat. Sobald sie einen Plan entwickelt haben, wie das Album am besten vermarktet werden kann, wollen er und die Band das Album fertigstellen. DeMarcus ist ganz begeistert von der Aussicht, an der Wiederbelebung von Shenandoah einen großen Anteil zu haben. Einen genaueren Termin für die Veröffentlichung des neuen Albums gibt es allerdings noch nicht. Auch der mögliche Name der LP steht noch nicht fest.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (762 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook