Meldungen

David Allan Coe überlebt Unfall

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Morgan Wallen - Hier bestellen

David Allen Coe, langjähriges (und wohl immer noch) „Enfant terrible“ der Country Music, hat vorletzte Nacht einen schweren Autounfall in Ocala, Florida überlebt. Er wurde in ein Krankenhaus eingewiesen und ist verletzt, aber nach offizieller Aussage nicht lebensbedrohlich. Den Rettungskräften bot sich vor Ort ein Trümmerfeld. Die Polizei hat Coe als Unfallschuldigen ausgemacht.

Gegen 01.30 Uhr in der Nacht näherte sich der Countrysänger mit seinem Chevrolet Suburban einer Kreuzung, übersah dabei das Rotlicht und stieß mit einem Truck zusammen. Der Truck wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite geworfen, das Auto von Coe wurde völlig zerstört.

Die Feuerwehr musste David Allan Coe aus seinem Fahrzeug befreien, bevor er sowie der Fahrer des Trucks und dessen Beifahrerin in eine Klinik in Ocala, Florida eingeliefert wurden. Auch die anderen beiden Unfallbeteiligten schweben wie der Countrysänger nicht in Lebensgefahr. Alle Konzerte mussten bis auf Weiteres abgesagt werden.

Update vom 22.03.2013:

Nach aktuellen Auswertungen des Unfalls von David Allan Coe waren weder Trunkenheit am Steuer noch überhöhte Geschwindigkeit Auslöser des Unfalls. Was den Countrysänger dazu veranlasste, das Rotlicht der Ampel zu ignorieren, bleibt unklar. Man vermutet, dass ihn irgendwas abgelenkt haben könnte.

Wie inzwischen bekannt wurde, erlitt er Verletzungen an der oberen und unteren Wirbelsäule, klagte über Schmerzen in der Seite (nach Aussage seines Sohnes wohl eine Nierenquetschung, die durch den Sicherheitsgurt verursacht wurde) sowie mehrere Platzwunden. Zwei Konzerte in dieser Woche wurden bereits abgesagt. Eines der anderen Unfallopfer konnte bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.