Meldungen

Nikki Lane: Highway Queen

Sie ist Amerikas Outlaw-Country-Girl Nr. 1, hat mit "Highway Queen" gerade ein neues Album veröffentlicht und kommt zu Konzerten nach Deutschland.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Pete Wolf Band - Die neue CD 2084 hier bestellen
Nikki Lane - Highway Queen Nikki Lane - Highway Queen. Bildrechte: New West Records

Sie ist eine Arbeitertochter aus den Südstaaten: Ihr Vater, so erklärt Nikki Lane, war ein Mann, der hart arbeitete, aber auch gern feierte, ihre Mutter resolut, aber unstet. Sie ist ein Scheidungskind: Sie wächst bei ihrem Großvater auf, besucht mit ihm Flohmärkte und singt ziemlich erfolglos im Kirchenchor. Sie ist eine Schulabbrecherin: Sie verlässt vorzeitig die Highschool, versucht sich als Fashion-Designerin, zieht erst nach Los Angeles, dann nach New York, aber so richtig erfolgreich ist sie auch hier nicht. Beste Voraussetzungen also, um eine Countrysängerin zu werden. Wohlgemerkt aber eine, die nach dem traurigen Ende einer Beziehung zu einem Countrymusiker diese in Songs verarbeitete von denen sie noch nicht wusste, ob sie besser im Punk oder im Country aufgehoben waren.

Wegen ihrer Stimme geht sie schließlich zum Country, wechselt wieder einmal den Wohnsitz, denn Nashville ruft natürlich. Von New York aus hatte sie bereits Demo-Tapes an Musiker in die „Music City“ geschickt, um Leute zu finden, die mit ihr ein Album einzuspielen. Der Plan ging auf, 2011 erhielt sie einen Plattenvertrag und brachte ihren ersten Longplayer „Walk Of Shame“ heraus. Kommerziell war dem Album kein großer Erfolg beschieden, aber bei der Kritik kam ihre Mischung aus Outlaw-Country und Roots-Rock an. Eine, die Waylon Jennings näher ist als den Mainstream-Acts der heutigen Countryszene.

Ihre starke Bühnenpräsenz zwischen mädchenhafter Country-Erscheinung und derber Rockröhre lässt sie zu einem gern gebuchten Live-Act werden. Sie spielt auf vielen Festivals und ist Special Guest bei Konzerten von Emmylou Harris, Wynonna Judd und Boz Scaggs. Im letzten Jahr tritt sie dann sogar in Nashville bei der Feier zum 75. Geburtstag von Bob Dylan im Ryman Auditorium auf und spielte „You Ain’t Goin Nowhere“ – so etwas wie ein Ritterschlag in der „Music City“.

Nun hat sie mit Highway Queen ihren dritten Longplayer veröffentlicht. Ein Album, das für sie maßgeschneidert ist. Musikalisch klar im Roots- und Country-Rock verortet singt sie das hohe Lied der Menschen – meist Frauen – die sich von Widerständen und schwierigen Lebensbedingungen nicht abhalten lassen, ihre Träume verwirklichen zu wollen. „700.000 Rednecks“, so der Album-Opener, „werden mich nicht stoppen können“. Genauso wenig wie die „Highway Queen“ im zweiten Song, in dem Nikki aus einem „White Trash Girl“ zu einem mythischen Sirene der amerikanischen Landstraße macht und nur so das Leid und den Stolz dieser Frau anschaulich machen kann. „Jackpot“, der Hit dieses Albums ist dann die alte Geschichte des Mädels das mit einem Spieler durchbrennt und mit ihm von Las Vegas nach Atlantic City nach Reno und schließlich auf einem Mississippi-Steamboat entfliehen will. Da jedoch der Traum des Riverboat-Gamblers heutzutage in einem am Flussufer festgemachten Casino-Boat an der Peripherie einer heruntergekommenen früheren Mississippi-Perle wie Cairo endet, verheißt das eigentlich nichts Gutes für den Traum des Mädels und ihres Spielers.

Und so sind auch die restlichen Songs ganz aus der Sicht von Outlaw Girls und der Working Class-People aus den Small Towns des Fly Over-Country geschrieben. Nikki Lane klagt nicht an, sie protestiert nicht, sie beobachtet, und alleine das reicht für ein berührendes und mitreißendes Album.

Fazit: Der amerikanische Traum zerbricht, aber echte Outlaw-Girls halten an ihren Träumen fest und lassen sich nicht unterkriegen. Eine starke Platte.

Prädikat: Die Outlaw-Country-Princess rockt die Countryszene!

Nikki Lane – Highway Queen: Das Album

Nikki Lane - Highway Queen

Titel: Highway Queen
Künstlerin: Nikki Lane
Veröffentlichungstermin: 17. Februar 2017
Label: New West Records
Laufzeit: 37:02 Min.
Format: CD, Vinyl, Digital & Hörkassette
Tracks: 10
Genre: Country, Roots-Rock, Americana

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Nikki Lane - Highway Queen: Bei Amazon bestellen! Nikki Lane - Highway Queen: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Highway Queen)

01. 700.000 Rednecks
02. Highway Queen
03. Lay You Down
04. Jackpot
05. Companion
06. Big Mouth
07. Foolish Heart
08. Send The Sun
09. Muddy Waters
10. Forever Lasts Forever

Nikki Lane auf Deutschland-Tour!

Wer an Nikki Lanes Outlaw-Country-Rock Gefallen gefunden hat, der kann sie Ende Mai bis Mitte Juni auf einigen Konzerten in Deutschland live erleben:

29. Mai – 20.00 Uhr, Frankfurt am Main, Nachtleben
30. Mai – 19.00 Uhr, Stuttgart, Goldmarks
25. Mai – 21.00 Uhr, Köln, Blue Shell
28. Mai – 20.00 Uhr, München, Feierwerk
12. Juni – 19.00 Uhr, Berlin, Privatclub
13. Juni – 19.00 Uhr, Hamburg

Ticketbestellung: Highway Queen Tour 2017

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Thomas Waldherr (528 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook