Meldungen

The Cactus Blossoms: If Not For You (Bob Dylan Vol. 1)

Das Duo aus Minnesota veröffentlicht EP mit vier Titeln des Meisters und drücken den Songs ihren musikalischen Stempel auf.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: I Love Bandits - hier klicken
The Cactus Blossoms - If Not For You The Cactus Blossoms - If Not For You. Bildrechte: Walkie Talkie Records

Sie sind bekannt für ihren Harmoniegesang, ihre üppigen Arrangements und ihren perfekten Retrostil: Jack Torrey und Page Burkum, alias The Cactus Blossoms aus Minnesota. Nachdem sie Anfang des Jahres ihr aktuelles Album „One Day“ veröffentlicht haben, erscheint nun am 30. September auf allen Streaming-Portalen ein besonderes Projekt: Die EP If Not For You (Bob Dylan Vol. 1). „Dylans Musik war in diesen frühen Jahren ein Freund und Leitfaden für mich und ist für mich und Page weiterhin eine künstlerische Heimatbasis gewesen“, sagt Torrey dazu. „Sein Songwriting auf den Alben Nashville Skyline und New Morning ist eine Abkehr von seiner Rock’n’Roll-Poesie von Mitte der 60er Jahre, und sie passen wirklich bequem in unsere musikalische Welt, ohne dass wir seinen einzigartigen Stil imitieren müssen.“

Bob Dylan als Inspiration

Angefangen hat das Projekt mit „Went To See The Gipsy“. „Als wir unser One Day-Album fertigstellten, brannten wir darauf, wieder ins Studio zu gehen und der Kreativität freien Lauf zu lassen“, erinnert sich Torrey im Gespräch mit dem Country-Online-Magazin The Boot. „Wir hatten vor einiger Zeit eine Version von ‚Went To See The Gypsy‘ aufgenommen und überlegten darüber, eine EP mit den Songs anderer Leute zu machen, aber dann machte es einfach Sinn, bei allen Dylan-Songs zu bleiben. Er hat eine Million Songs geschrieben und war immer eine Inspiration für uns. So viele von Bob Dylans Songs sind voller wunderbarer Phrasierungen, die sich nicht wirklich für Harmoniegesang eignen, also haben wir uns zusammengesetzt und angefangen, einige seiner Lieder zu singen, um zu sehen, welche wir in unsere Welt einbauen können“, erklärt Torrey.

Schöne Versionen von Dylans Songs

Vier Songs haben es nun auf „If Not For You (Bob Dylan Vol. 1)“ geschafft, wobei der Titel ja impliziert, dass es noch weitere Dylan-Cover-Veröffentlichungen geben wird. Der Titeltrack, der es neben dem Original mit Versionen von George Harrison und Olivia Newton John aufnehmen muss, ist ziemlich gefällig und eingängig geraten. Bei „To Ramona“ überschreiten die Cactus Blossoms dann erfreulicherweise auch einmal die Grenzen ihres musikalischen Konzepts, indem sie dem Stück seine schwermütig-dunklen Seiten abringen. Bei „Went To See The Gipsy“ setzen sie dies fort und finden eine ganz starke musikalische Lösung, die genau auf dem richtigen Punkt zwischen Dylans typisch musikalischer Einfachheit der Originalversion und der sonstigen Gefälligkeit der Blossoms liegt.

Und Torrey und Burkum steigern sich weiter. „Tell Me that It Isn’t True“ passt perfekt. Die Version der Blossoms arbeitet die dem Song innewohnende Verbitterung hinaus und ist eine sehr bewegende Fassung des Stücks von „Nashville Skyline“, das Dylan damals mit einer für seine Verhältnisse ziemlich süßen Countrystimme doch recht fatalistisch gesungen hatte.

Fazit: The Cactus Blossoms beweisen hier, was sie können, indem sie für ihr Herzensprojekt die Fesseln ihres gefälligen Retrosounds sprengen. Eine schöne EP ist ihnen da gelungen. Eine Neuerfindung der Cactus Blossoms mit Hilfe von Dylan? Der Kritiker würde es ihnen wünschen.

The Cactus Blossoms – If Not For You: Das 2022er Album

The Cactus Blossoms - If Not For You

Titel: If Not For You (Bob Dylan Vol. 1)
Künstler: The Cactus Blossoms
Veröffentlichungstermin: 30. September 2022
Label: Walkie Talkie Records
Formate: Digital
Tracks: 4
Genre: Country, Americana

The Cactus Blossoms - If Not For You: Bei Amazon bestellen

Trackliste: (If Not For You)

01. If Not For You
02. To Ramona
03. Went To See The Gypsy
04. Tell Me That It Isn’t True

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Thomas Waldherr (715 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook