Meldungen

Joseph S. Bonsall ist tot

18. Mai 1948 – 9. Juli 2024: Das Mitglied der legendären Oak Ridge Boys verstarb an den Folgen einer schweren Krankheit.

ANZEIGE
Album bei AMAZON bestellen

Joseph S. Bonsall Joseph S. Bonsall. Bildrechte: © Jon Mir

Joseph S. Bonsall (76) aus Hendersonville, Tennessee, verstarb am 9. Juli 2024 an den Folgen von Amyotropher Lateralsklerose (ALS, Muskellähmung). Er hinterlässt seine Ehefrau Mary Ann, die Töchter Jennifer und Sabrina, Enkelin Breanne, Enkel Luke, zwei Urenkel, Chance und Grey, und eine Schwester, Nancy. Vor ihm starben seine Eltern Joseph S. Bonsall Sr. und Lillie Bonsall.

ANZEIGE
Twisters-Soundtrack hier bestellen

Mehr als 50 Jahre war Bonsall Mitglied der Oak Ridge Boys, ausserdem langjähriges Mitglied der Grand Ole Opry und wurde in die Philadelphia Music Hall of Fame, die Gospel Music Hall of Fame, die Vocal Group Hall of Fame sowie in die renommierte Country Music Hall of Fame aufgenommen.

Joseph ist außerdem Autor von 11 Büchern, darunter seine neueste Abhandlung mit dem Titel „I See Myself“, die im November erscheint. Joe liebte es zu singen. Er liebte es zu lesen. Er liebte es zu schreiben. Er liebte es, Banjo zu spielen. Er liebte es, auf dem Bauernhof zu arbeiten. Und er liebte die Philadelphia Phillies. Aber Jesus und seine Familie standen immer an erster Stelle.

Auf Wunsch von Joe wird es keine Beerdigung geben. Anstelle von Blumen können Spenden an die ALS Association oder an das Vanderbilt Medical Center ALS and Neuroscience Research Center erfolgen. Die Familie bittet in dieser für sie schweren Zeit um Privatsphäre.

R.I.P. Joe, Du wirst uns fehlen!

Quelle: Pressetext (2911 Media)

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1461 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.