Meldungen

Country Music Hot News vom 31. Januar 2014

Country.de - Online Magazin bei Facebook

14 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!
Country Music Hot News

1. – Der Januar ließ es bezüglich News bisher etwas ruhiger angehen, demzufolge kamen die Country Music Hot News etwas zu kurz. Doch jetzt sind die Künstler und Produzenten aus ihrem Winterschlaf erwacht und es gibt wieder jede Menge Neuigkeiten der Stars und Sternchen. Ab heute wieder mehrmals wöchentlich für Sie die Hot News!

2.Garth Brooks bricht irischen Verkaufsrekord. Nachdem die Veranstalter die Tickets für die 2014er Irland-Konzerte des Country-Mega-Stars zum Verkauf freigegeben hatten, da waren sie auch schon wieder weg. Innerhalb 90 Minuten waren die drei Konzerte (Croke Park) in Dublin ausverkauft. Das hat bisher noch kein anderer Künstler geschafft.

3.Jennifer Nettles mit Soloalbum auf Platz 1 der Billboard Country Album Charts. Ihre CD „That Girl“ kletterte in der ersten Verkaufswoche direkt von Null auf die Top-Position. Auf die Plätze verwiesen somit Florida Georgia Line mit „Here’s To The Good Times“ auf Platz 2 und Luke Bryan mit „Crash My Party“ auf Nummer 3. Rosanne Cash verpasst mit „The River & The Thread“ knapp Bronze und positionierte sich auf dem 4. Platz. Kacey Musgraves komplettiert die Top 5 mit „Same Trailer Different Park“.

4.Rhonda Vincent mit neuem Album am Start. „Only Me“ heißt der neue Silberling der Bluegrass-Queen. Das Doppelalbum enthält auch zwei Duette. Sie singt mit Daryle Singletary und Willie Nelson. Produziert wurde „Only Me“ von Mark Nevers.

5.Billy Ray Cyrus und Dionne Warwick singen zusammen für den guten Zweck. „Hope Is Just Ahead“, das als Video seine Premiere bereits im US-Fernsehen feierte, wird am 3. Februar ans US-Radio bemustert und ist auch als Kauf-Single bzw. Download erhältlich. Sämtliche Einnahmen fließen zu 100 Prozent in die Kampagne „Stop Violence – Do The Write Thing“.

Truck Stop 2019