Meldungen

CMA Awards 2015 – Die Nominierungen

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Keywest - Tickets und Info
CMA Awards 2015

Wer wird in diesem Jahr der große Abräumer bei den CMA Awards? Am späten Abend des 4. November 2015 – so kurz nach der „Country Music’s Biggest Night“, werden sie feststehen die Gewinner. Doch jetzt stellt sich die Frage, wer ist überhaupt nominiert und gibt es Mehrfach-Nominierungen? Am Mittwochmorgen wurden traditionell in der „Good Morning America Show“ (ABC) die Nominierungen bekanntgegeben. Steven Tyler und Kelsea Ballerini stellten die nominierten Künstler in 12 Kategorien vor. Ballerini war sichtlich bewegt, ist sie doch selbst in zwei Kategorien nominiert.

Die Liste der Nominierungen liest sich wie das „Who is Who“ des Country Music Business: Luke Bryan, Kacey Musgraves, Carrie Underwood, Miranda Lambert, Little Big Town, Garth Brooks, Sam Hunt, Blake Shelton, Maddie & Tae, Kenny Chesney und der gerade hier in Deutschland von Universal Music gepushte Chris Stapleton und viele mehr. Auch in diesem Jahr werden Carrie Underwood und Brad Paisley die Show moderieren. Die Award-Show wird, natürlich live, aus der Bridgestone Arena (Nashville) vom TV-Sender ABC übertragen.

Die Nominierungen des Jahres 2015:

Entertainer des Jahres
Garth Brooks
Luke Bryan
Kenny Chesney
Eric Church
Miranda Lambert

Album des Jahres
Old Boots, New Dirt – Jason Aldean
Pageant Material – Kacey Musgraves
Pain Killer – Little Big Town
The Big Revival – Kenny Chesney
Traveller – Chris Stapleton

Neuer Künstler des Jahres
Sam Hunt
Maddie & Tae
Thomas Rhett
Chris Stapleton
Kelsea Ballerini

Sängerin des Jahres
Miranda Lambert
Kacey Musgraves
Carrie Underwood
Lee Ann Womack
Kelsea Ballerini

Sänger des Jahres
Dierks Bentley
Luke Bryan
Eric Church
Blake Shelton
Chris Stapleton

Single des Jahres
„American Kids“ – Kenny Chesney
„Girl Crush“ – Little Big Town
„I Don’t Dance“ – Lee Brice
„Take Your Time“ – Sam Hunt
„Talladega“ – Eric Church

Video des Jahres
„Biscuits“ – Kacey Musgraves
„Girl Crush“ – Little Big Town
„Girl In A Country Song“ – Maddie & Tae
„Little Red Wagon“ – Miranda Lambert
„Something In The Water“ – Carrie Underwood

Song des Jahres
„American Kids“ – Kenny Chesney
„Girl Crush“ – Little Big Town
„Like A Cowboy“ – Randy Houser
„Like A Wrecking Ball“ – Eric Church
„Take Your Time“ – Sam Hunt

Gesangliche Zusammenarbeit des Jahres
„Django And Jimmie“ – Willie Nelson & Merle Haggard
„Lonely Tonight“ – Blake Shelton & Ashley Monroe
„Raise ‚Em Up“ – Keith Urban & Eric Church
„Smokin‘ And Drinkin'“ – Miranda Lambert & Little Big Town
„Wild Child“ – Kenny Chesney & Grace Potter

Musiker des Jahres
Sam Bush, Mandolin
Jerry Douglas, Dobro
Paul Franklin, Steel Guitar
Dann Huff, Guitar
Mac McAnally, Guitar

Duo des Jahres
Brothers Osborne
Dan + Shay
Florida Georgia Line
Maddie & Tae
Thompson Square

Gruppe des Jahres
Lady Antebellum
Little Big Town
Rascal Flatts
The Band Perry
Zac Brown Band

Joshville. Weitere Informationen
Über Beate Dornfeld (238 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.