Meldungen

Luke Bryan: Born Here, Live Here, Die Here

Luke Bryan hat mit "Born Here, Live Here, Die Here" ein großartiges Album am Start.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Van de Forst - Unconditional: Hier weitere Informationen
Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here. Bildrechte: Row Crop Records, Capitol Records Nashville

Luke Bryan gehört mittlerweile seit 13 Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten Künstlern im internationalen Country Music Business. Erstmalig in Erscheinung trat der smarte Sänger und Songschreiber im Jahr 2007 mit seinem Debüt „I’ll Stay Me“ – seitdem liefert der Gold & Platinsammler Hit an Hit, gibt ausverkaufte Konzerte, füllt Stadien und seine Alben erklimmen die Top-Positionen der Charts. Ganz schön erfolgreich der Mann aus Leesburg, Georgia.

Drei Jahre nach „What Makes You Country“ – das natürlich ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurde, erscheint nun sein neuestes Werk mit dem verheißungsvollen Titel Born Here, Live Here, Die Here. Eigentlich sollte der Longplayer bereits im April 2020 veröffentlicht werden, doch die Covid-19-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung. Doch jetzt liegt das Album vor – und so viel sei bereits an dieser Stelle verraten, ein äußerst unterhaltsamer Silberling, der ausnahmslos für gute Laune sorgt und einige musikalische Highlights enthält!

„Born Here, Live Here, Die Here“ beginnt mit „Knockin ‚Boots“, ein wenig sexy-frivol angelegt und ein guter entspannt-lustiger Song. „What She Wants Tonight“ plätschert ein wenig dahin und kommt so gar nicht an das Niveau vom Namensgeber der CD heran. Im Titel steckt die Message des Songs: „Hier bin ich geboren, hier lebe ich und genau hier werde ich sterben“. Ein Meisterwerk – musikalisch und textlich eine geniale Komposition. Dann wird es ein wenig schneller und auch lustiger. „One Margarita“ ist ein Song gemacht für den Sommer: Feiern am Strand, am Pool oder Daheim auf der Veranda – ja, gerne mit einem Margarita oder einem kühlen Bier in der Hand! „Too Drunk To Drive“ hört sich anfangs an, als wäre es wieder ein so typischer „allerwelts Drinksong“ doch es steckt wesentlich mehr dahinter – klar, es muss sich um eine Frau handeln. Klischee wird bedient, gleich „Country Music meets Women“ aber großartig erzählt und musikalisch umgesetzt!

Absolutes Highlight – und Achtung, es werden Tränen laufen bei „Build Me A Daddy“. Erzählt wird die Geschichte eines Jungen, der einen Spielzeughersteller darum bittet, ihm einen neuen „Daddy“ zu bauen, nachdem der Vater des Jungen während seines Dienstes getötet wurde. Ein schweres Thema, aber grandios umgesetzt und geht direkt ins Herz – großartig! Richtig schön „country“ wird es bei „Little Less Broken This Time“, aa steckt jede Menge guter Country-Sound drin – so haben wir Luke Bryan schon lange nicht mehr gehört. „For A Boat“ greift nochmal das Thema „Vater und Sohn“ auf, aber bei weitem nicht so herzergreifend. Es folgt mit „Where Are We Goin'“, ein weiterer starker Song, auch hier sitzt die Message wieder tief verwurzelt im Text, da lohnt sich das Hinhören allemal. Das Album endet mit „Down To One“, einem leichtgängigen, coolen, tanzbaren Song, der unmittelbar ins Ohr geht und ausnahmslos für gute Laune sorgt.

Fazit: Kurz und knapp – ein großartiges Album. Luke Bryan hat mit „Born Here, Live Here, Die Here“ die Erwartungen mehr als erfüllt und einen Longplayer am Start, der für emotionale als auch lustige Momente sorgt. Top, mehr geht nicht!

Luke Bryan – Born Here, Live Here, Die Here: Das Album

Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here

Titel: Born Here, Live Here, Die Here
Künstler: Luke Bryan
Veröffentlichungstermin: 7. August 2020
Produzenten: Jeff Stevens, Jody Stevens
Label: Capitol Records Nashville
Vertrieb: Universal Music
Formate: CD & Digital
Tracks: 10
Genre: Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here: Bei Amazon bestellen! Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Born Here, Live Here, Die Here)

01. Knockin‘ Boots
02. What She Wants Tonight
03. Born Here, Live Here, Die Here
04. One Margarita
05. Too Drunk To Drive
06. Build Me A Daddy
07. Little Less Broken
08. For A Boat
09. Where Are We Goin‘
10. Down To One

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (907 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.