Meldungen

Red Shahan: Loose Funky, Texas Junky

Feinster Texas Country mit einem Schuß "Soul & Funk"!

ANZEIGE
Album bei Spotify hören

Red Shahan – Loose Funky, Texas Junky Red Shahan – Loose Funky, Texas Junky. Bildrechte: Lemon Pepper Records, Deep Roots Records, Make Wake Records

Der Westen des Lone Star States ist ein karger, mitunter trostloser Landstrich. Dieses schlägt sich nicht zuletzt auch in der Musik nieder, der die stampfende Lebensfreude der zentraltexanischen Honkytonks abzugehen scheint. Es ist die Region, in der von Sehnsucht getriebene Singer & Songwriter ihr Innerstes nach außen tragen und der Schlichtheit ihres Alltages immer noch etwas Positives abgewinnen können. Red Shahan, aus der Kleinstadt Bluff Dale stammend und in der Dustbowl-Metropole Lubbock musikalisch groß geworden, ist einer dieser Storyteller, der mit lyrischer Kraft, musikalischer Vielfalt und eindringlicher Stimmfarbe in West-Texas zu einer Kultfigur geworden ist. Ihn als Countrysänger zu qualifizieren, greift hier schlichtweg zu kurz.

ANZEIGE
ANZEIGE - Johnny Cash: Hier klicken

Insidern der Texas-Szene sind die Alben „Men & Coyotes“ (2015) und „Javelina“ (2021) als kleine musikalische Meisterwerke bekannt. Mit seinem neuen Longplayer Loose Funky, Texas Junky erweitert Red Shahan seinen Zuhörerkreis mit einem nostalgischen Stilmix, der neben Country durch Elemente des Funk und Soul angereichert wird. Produziert von Black-Crowes-Gitarrist Marc Ford und aufgenommen in den legendären Fame Studios in Muscle Shoals, Alabama, ist dem 11-Teiler ein gewisser Retrovibe anzumerken. Hier ein bisschen Allman Brothers, dort ein bisschen Skynard mit Zwischenklängen von Shenandoah, und das alles unterlegt mit Shahans kraftvollem Lone-Star-Songwriting; dieses Album lohnt, gehört zu werden.

Die Eröffnung mit „Evangeline“ gibt die Richtung vor. Mit funkigem Gitarren- und Keyboardsupport entsteht ein Southern-Vibe, der auf dem folgenden „Big Wide Open“ in einen Tom-Petty-ähnlichen Heartland-Style überführt wird. „Desperate Company“ ist stärker im Blues verortet, während „Supernova“ eine radiotaugliche Leichtigkeit aufweist. Vielleicht ist „Wild In My Mind“ der Song, der mit seiner lyrischen Intensität am stärksten im Gedächtnis bleibt. „Change Your Mind“ ist eingängiger, zeitgenössischer Country, während das akustisch instrumentierte „Clues“ die Outlaw-Richtung ansteuert. Nach dem retro-funkigen „Ain’t A Shame“ findet Red Shahans Albumneuling mit dem Parkettfeger „Midnight Tiger“ einen launigen Abschluss.

Was bleibt als Gesamteindruck? Zunächst Red Shahans eindringliche Stimmfarbe, die seinem Songwriting eine farbenfrohe Lebendigkeit verleiht. Durch Stilbrüche in Richtung Soul und Southern Funk entsteht ein Countryalbum, das breitere Publikumskreise anspricht, ohne dabei in kommerzielle Abgründe abzudriften.

Top-Tracks: „Big White Open“, „Supernova“, „Wild In My Mind“, „Ain’t It A Shame“.

Fazit: Red Shahans jüngste Albumperformance geht weit über das Feld des Texas Country hinaus und überzeugt durch einen Stilmix, der ihn ganz oben auf die Watchlist der zeitgenössischen Singer & Songwriter setzt.

Red Shahan – Loose Funky, Texas Junky: Das 2024er Album

Red Shahan – Loose Funky, Texas Junky

Künstler: Red Shahan
Album: Loose Funky, Texas Junky
Veröffentlichung: 31. Mai 2024
Label: Lemon Pepper Records, Deep Roots Records, Make Wake Records
Formate: Stream & Digital
Tracks: 11
Genre: Texas Country
Bewertung: 4,5 von 5 möglichen Punkten

Red Shahan – Loose Funky, Texas Junky: Bei Amazon bestellen

Trackliste: (Loose Funky, Texas Junky)

01. Evangeline
02. Big Wide Open
03. Desperate Company
04. Supernova
05. Wild In My Mind
06. Wish Me Well
07. Change Your Mind
08. Room Full of Desire
09. Clues
10. Ain’t It A Shame
11. Midnight Tiger

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wenserski (607 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook