Meldungen

Pick Me Up On Your Way Down: Harlan Howard

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Bruce Springsteen - Western Stars: Hier klicken

Ein unverwüstlicher Song, dieser von Harlan Howard bereits 1958 veröffentlichte Evergreen. Zugrunde liegt ihm eine Redensart, die es in ähnlichen Varianten in vielen Lebensbereichen gibt. Im Show Business lautet sie etwa so: „Sei auf dem Weg nach oben lieb und nett zu den Leuten, denn sie begegnen dir auf dem Weg nach unten alle wieder!“ Eine ähnliche Lebensweisheit lautet: „Man begegnet sich im Leben immer zwei Mal!“ Und in die gleiche Richtung zielt auch „Hochmut kommt vor dem Fall!“

Harlan Howard siedelte diese Situation dort an, worüber es so viele Lieder gibt: in der zwischenmenschlichen Beziehung. Es geht darum, dass sie ihn verlassen hat, ohne auch nur einen Blick zurück zu werfen, um sich zu einem vermeintlich Besseren zu orientieren. Sie ist Mittelpunkt des Tratsches, es stört sie nicht. Doch wenn der Andere sie in den Dreck geworfen hat, wird er wieder für sie da sein. Das neue trügerische Umfeld hat ihren Charakter total verändert, die raue Schale täuscht, denn darunter ist sie die Gleiche geblieben. Und so hofft er, dass sie die Wahrheit erkennen wird, ehe sie am Boden zerschellt – dann soll sie ihn wieder aufgreifen. Wenn sie ihrer überdrüssig geworden und sie wie ein überflüssiges Spielzeug wegwerfen- dann soll sie ihn wie einen Rettungsanker aufgreifen. Dies sinngemäß der zeitlose Inhalt dieses Klassikers.

Als er den Song schrieb, war Harlan Howard noch ein unbeschriebenes Blatt und lebte in Kalifornien. Zu den Leuten, die dabei waren, den Bakersfield Sound zu entwickeln gehörte er. Zahlreiche spätere Stars lebten seinerzeit an der amerikanischen Westküste. Darunter Tommy Collins, Dallas Frazier, Rose Lee & Joe Maphis, Buck Owens, Merle Haggard, um nur einige zu nennen. Aber auch Harlan Howard und Wynn Stewart. Über die Entstehung dieses Songs erzählte Howard: „Ich saß damals in einem Club und wartete auf einen Kumpel. Zufällig hörte ich am Nebentisch ein Pärchen diskutieren und schnappte den Satz von ihm auf als er sagte, okay, du kannst mich dann ja auf deinem Weg nach unten wieder aufsammeln. Dann wirst du froh sein und wieder Halt finden. Worum es eigentlich ging, habe ich nicht mitbekommen, dieser eine Satz aber blieb bei mir kleben. Ich war sicher, man könnte daraus einen Song machen, hatte aber noch keinen Plan dafür.

Immer wieder kam mir dieser Satz „Pick Me Up On Your Way Down“ in den Sinn und dann über ein Jahr später machte es Klick. Da habe ich den Song in einem Rutsch runter geschrieben und nie wieder ein Wort daran geändert. Seitdem bin ich überzeugt, dass sich ein Lied auch im Unterbewusstsein zusammen fügt. Denn ich habe auf Ehre und Gewissen diesen Song geschrieben als hätte ich ihn auswendig gelernt.“

„Pick Me Up On Your Way Down“ wurde 1958 ein Hit für Charlie Walker – es soll sein größter Erfolg bleiben. Zahllose andere Künstler haben ihn aufgenommen, bis in die Gegenwart hinein. In den Charts tauchte er 1970 mit Carl Smith und 1976 noch einmal mit Bobby G. Rice auf.

Zu den interessantesten Versionen gehören, weil sie auch unterschiedliche Stilrichtungen repräsentieren, die von Harlan Howard selbst, den Flying Burriton brothers, Ray Price, Conway Twitty, Ernest Tubb, Jerry Lee Lewis, Hank Thompson, Porter Wagoner und Buck Owens.

Dass man das Lied ebenso gut auch aus weiblicher Sicht singen kann, bewiesen Norma Jean, die unvergleichliche Patsy Cline, Dottie West oder in jüngerer Zeit die großartige Martina McBride.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!