Meldungen

Ricky Nelson: Ricky Rocks

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Doug Seegers - A Story I Got To Tell: Hier bestellen

Ricky Nelson hatte immer ein Faible für Country Music und Rockabilly. Schon in jungen Jahren war er ein Teenie Idol. Zunächst im Fernsehen als Star in einer Serie mit seinen Eltern, dann auch und vor allem als Sänger. Insbesondere diese neuen Klänge, die da aus den Sun Studios von Memphis kamen hatten es ihm angetan. Diese Musik saugte er geradezu ein, wobei ein Mann zu seinem großen Vorbild wurde: Carl Perkins. So wie er wollte Nelson auch sein. Der Start in die Sänger-Karriere fiel ihm natürlich leicht, denn er war ja bereits ein Star. Sehr bald stellte sich heraus, dass er als Sänger ganz sicher talentierter war, denn seine Scheiben entwickelten sich auch in Ländern zu Knüllern, in denen seine TV-Serie nicht zu sehen war. Er war ganz einfach ein richtig guter Sänger.

Diese CD fasst die flotteren, rockigeren Aufnahmen zusammen, inklusive seiner auch bei uns großen Hits „Hello Mary Lou“ und „Travelin Man“ (die es auch in deutschen Versionen gab). Interessant auch ein Blick auf die an den Aufnahmen beteiligten Musiker, denn da finden sich so klangvolle Namen wie James Burton, Joe Osborn, Glen Campbell, Dorsey Burnette, Johnny Burnette, Jimmie Haskell – um nur einige Musiker zu nennen. Viele der Aufnahmen sind kurz (unter 2 Minuten), sie sind aber prägnant, rassig und spiegeln die Musikszene der späten 50er und frühen 1960er Jahre wieder.

Im Verlauf seiner späteren Karriere kehrte Ricky Nelson immer wieder zur Country Music aber auch zum Rockabilly zurück – bis ihn am 31. Dezember 1985 der Absturz seines Privat-Fliegers aus dem Leben riß. Nicht aber aus unseren Herzen, denn da haben sich der sympathische, ohne jegliche Skandale ausgekommene Sänger und seine Musik für immer festgesetzt.

Anmerkung: Das Booklet zur CD enthält die bei Bear Family gewohnten Fakten zu den Aufnahmen aber auch umfassende Informationen und bemerkenswerte Fotos.

   
Ricky Rocks
CD: „Ricky Rocks“
Erscheinungsdatum: 2006
Label: Bear Family Records

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!

Trackliste:

01. Shirley Lee
02. Stood Up
03. Be-Bop Baby
04. If You Can’t Rock Me
05. Waitin‘ In School
06. Your True Love
07. Boppin‘ The Blues
08. My Bucket’s Got A Hole in It
09. Baby I’m Sorry
10. Whole Lotta Shakin‘ Goin‘ On
11. Am I Blue
12. Believe What You Say
13. There’s Good Rockin‘ Tonight
14. Down The Line
15. I’m Walkin‘
16. My Babe
17. I’m In Love Again
18. There Goes My Baby
19. I Got A Feeling
20. One Of These Mornings
21. You Tear Me Up
22. It’s Late
23. Hey Pretty Baby
24. Don’t Leave Me
25. Just A Little Too Much
26. You’ll Never Know What You’re Missing
27. Mighty Good
28. Milk Cow Blues
29. Stop Sneakin‘ Around
30. I’ve Been Thinkin‘
31. Ain’t Nothing‘ But Love
32. Travelin‘ Man
33. Hello Mary Lou

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!