Meldungen

The Big E – A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Nein, auf dieser CD wird wohl kein Chart-Hit sein. Und das ist sehr sehr schade! Denn auf dieser CD gibt es etwas, was mir persönlich viel zu oft fehlt bei aktuellen CDs aus Music City: Country Music! Und nicht nur das. The Big E – A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons ist komplett gefüllt mit für mich „dem“ Country Music-Instrument: Der Steel Guitar.

15 Songs und ein Bonustrack, macht zusammen 16. Ich bin eigentlich kein Freund davon, die beteiligten Musiker auf einem Album aufzuzählen, aber hier mache ich eine Ausnahme. Ja, große Sänger und Gitarristen, Fiddler, Pianisten, Bassisten, Drummer und was noch alles gibt es hier auch, und großartige Songs. Doch die Steel Guitar steht im Zentrum dieses Albums.

Große, verdiente und bekannte Steel-Gitarristen gibt es viele, zum großen Glück. Wenige dieser hoffentlich nicht aussterbenden Zunft haben einen Status wie der Mann, für den sich alle diese Musiker hier zusammengefunden haben: Buddy Emmons. Was soll man über ihn noch erzählen? Da lässt man doch lieber die Musik sprechen. Alle Songs dieses Albums sind Teile der großen Karriere von Buddy Emmons. Darüber gibt das exzellente, sechzehnseitige Booklet bestens und genauestens Auskunft.

Kommen wir also zu den Steel-Gitarristen, die hier vor einem der bekanntesten und verdientesten und vor allem großartigsten Musiker in der Geschichte der Country Music den Hut ziehen und sich verneigen. Paul Franklin und Tommy White, Steve Fishell (der dieses Album auch produziert hat), Dan Dugmore, JayDee Maness, Buck Reid, Greg Leisz, Doug Jernigan, Randle Currie, Roosevelt Collier, Mike Johnson, Norm Hamlet und Gary Carter heißen sie, und es ist ein Erlebnis, sie alle zu hören, zum Teil nach vielen Jahren wieder. Nicht weniger elitär ist die Liste der Sänger, aber hier sollen die Steeler im Vordergrund stehen. Erwähnen sollte man aber Little Jimmy Dickens, der einen eigenen alten Hit hier nochmal neu aufleben lässt und mit deutlich gebrochener Stimme im Alter von 92 Jahren diese CD bereichert.

Nur eine einzige Aufnahme auf dieser CD ist ohne Steel Guitar aufgenommen worden. Was diese Aufnahme, der Song „Are You Sure“, dann hier zu suchen hat, mag man fragen. Nun, diesen Song hat Buddy Emmons geschrieben, zusammen mit keinem Geringeren als Willie Nelson. Und genau der singt diesen Song hier, unterstützt nur von seiner Gitarre und seinem langjährigen Sideman Mickey Raphael an der Harmonika. Ansonsten gibt es hier Pedal Steel satt: Instrumentals und Klassiker, nicht nur aus der Country Music. Aber hier gibt es sie eben, pure, lupenreine Country Music. Und ich muß gestehen, es tut gut, sich für eine knappe Stunde von den Klängen dieses faszinierenden Instrumentes entführen zu lassen.

Fazit: Ein bischen sentimental bin ich dann doch geworden über den wunderschönen Klängen. Aber ich denke, das ist nachvollziehbar. Diese CD ist Balsam für meine Seele. Jeder mag für sich Musik finden, die ihn fasziniert und aus dem Alltag entführt. Wer Pedal-Steel-Musik sucht, dieses Instrument liebt und so sehr vermisst auf aktuellen Produktionen, dem sei diese CD wärmstens empfohlen und ans Herz gelegt. Ich persönlich würde mir ein solches Album auch für Lloyd Green wünschen, und für Ralph Mooney, und für Tom Brumley, und, und, und … hört mich Jemand in Nashville?

Die CD The Big E – A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

 
The Big E - A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons
 
Künstler / Albumtitel: Various Artists – The Big E – A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons
Format / Label / Veröffentlicht: CD & Digital (Rough Trade 2013)
 
Kaufen!The Big E - A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons: Hier bestellen!The Big E - A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons: Hier bestellen!The Big E - A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons: Hier bestellen!The Big E - A Salute To Steel Guitarist Buddy Emmons: Nicht erhältlich!
 
Trackliste:

01. Country Boy – Vince Gill (mit Paul Franklin und Tommy White)
02. That’s All It Took – Emmylou Harris & Rodney Crowell (mit Steve Fishell)
03. Blue Jade – Duane Eddy (mit Dan Dugmore)
04. Are You Sure – Willie Nelson
05. This Cold War With You – Jaydee Maness
06. Half A Mind – John Anderson (mit Buck Reid)
07. Wild Mountain Thyme – Greg Leisz
08. Rainbows All Over Your Blues – Albert Lee (mit JayDee Maness)
09. Buddy’s Boogie – Doug Jernigan
10. Night Life – Raul Malo (mit Randle Currie)
11. Feel So Bad – Chris Stapleton (mit Roosevelt Collier & Steve Fishell)
12. Someday Soon – Joanie Keller Johnson (mit Mike Johnson)
13. Invitation To The Blues – Norm Hamlet
14. When Your House Is Not A Home – Little Jimmy Dickens (mit Dan Dugmore & Duane Eddy)
15. Shenandoah – Gary Carter
16. Mansion On The Hill (mit Dan Dugmore)

 
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.