Meldungen

Bonnie Brown ist tot

Bonnie Brown ist im Alter von 77 Jahren an den Folgen von Lungenkrebs gestorben.

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Bonnie Brown (77) ist an den Folgen von Lungenkrebs gestorben. Sie war Mitglied des Familientrio „The Browns“, die in den 1950er und 60er Jahren Countrymusik-Geschichte geschrieben haben. Das ist vor allem ihrem größten Hit zu verdanken: „The Three Bells“, mit dem die Browns im Jahr 1959 zehn Wochen an der Spitze der Country-Hitparade standen und auch vier Wochen lang den ersten Platz in der amerikanischen Popcharts hielten. Weitere große Hits folgten, bis die beiden Schwestern 1967 aufhörten, um mehr Zeit für ihren Familien zu haben. Jim Ed Brown machte alleine weiter und konnte bis ins Jahr 1981 weitere 51 Solohits verbuchen.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Bonnie Brown wurde am 31. Juli 1938 in Sparkman, Arkansas geboren. Schon in ihrer Kindheit wurden ihre musikalischen Talente deutlich, zumal sie sich an ihren älteren Geschwistern Jim Ed und Maxine orientieren konnte. Die beiden nahmen ihre ersten Songs als Duo auf, ehe die 17 Jahre alte Bonnie 1955 das Trio komplettierte. Doch sie sorgte nicht nur musikalisch für Schlagzeilen. Die ausgesprochen attraktive Bonnie fand viele Verehrer, darunter auch Elvis Presley. Von dem habe sie sich dann bald getrennt, erzählte Bonnie, weil er ein so schlechter „Küsser“ gewesen sei. Jim Ed Brown ist im vergangenen Jahr gestorben, sodass von dem Trio nur noch Maxine lebt.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Franz-Karl Opitz (1126 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook