Meldungen

Jelly Roll kündigt neues Album an

Vorankündigung: Neues Album "Whitsitt Chapel" erscheint am 2. Juni 2023.

ANZEIGE
Album bei Spotify hören

Jelly Roll Jelly Roll. Bildrechte: Ashley Osborn

Jelly Roll war der größte Gewinner bei den CMT Awards und nahm gleich drei Preise mit nach Hause: Video des Jahres, CMT Digital-First Performance des Jahres und Durchstarter des Jahres, alles für „Son Of A Sinner“. Jelly Roll gab vor einigen Tagen den Namen, das Datum und das Albumcover seines mit Spannung erwarteten neuen Albums Whitsitt Chapel bekannt, das am 2. Juni 2023 erscheint. Benannt nach der Kirche in Antioch, seinem Heimat- bzw. Geburtsort.

ANZEIGE
Album bei AMAZON bestellen

„Dieses Album handelt von Wachstum und Dankbarkeit in meinem Leben. Ich wollte ein Projekt schaffen, das sich hoffnungsvoll anfühlt. Ich glaube, das schlimmste Gefühl, das ein Mensch haben kann, ist, sich hoffnungslos oder wertlos zu fühlen. Dies ist therapeutische Musik. Echte Musik für echte Menschen mit echten Problemen“, teilte Jelly Roll mit.

Die Ankündigung folgt auf ein gewaltiges, geschichtsträchtiges Jahr für Jelly Roll, in dem er unter anderem die Bridgestone Arena in seiner Heimatstadt Nashville vor mehr als 16.000 Fans ausverkaufte, sein Debüt in der Grand Ole Opry gab, seine erste Nummer 1 im Country-Radio und eine zweiwöchige Nummer 1 in der Rockmusik erreichte und die Billboard Emerging Artist Chart für erstaunliche 25 Wochen in Folge anführte. Jellys Erfolg ist der längste, den je ein Künstler in den Charts hatte.

Darüber hinaus wurde er beim Country Radio Seminar 2023 zu den CRS New Faces ernannt und kündigte seine anstehende Backroad Baptism Tour mit 44 Terminen an, die im Juli dieses Jahres startet. Jelly Roll bricht weiterhin Rekorde, baut seine Fangemeinde unabhängig aus und hat bis heute mehr als 4 Milliarden Streams angehäuft. Jelly Roll war der erste Künstler in diesem Jahrzehnt, der mit seinem Nummer 1 Hit „Son Of A Sinner“ die Rockcharts anführte und gleichzeitig einen Top 30 Song im Country-Radio hatte. Er ist der erste Künstler in der Geschichte von Billboard, dem dies mit einer Debütsingle gelang.

Jelly Roll

Der Singer & Songwriter Jelly Roll hat im Stillen eine bemerkenswerte Karriere aufgebaut, unter dem Radar und zu seinen eigenen Bedingungen. Seit früheren Tagen, in denen er seine Mixtapes aus seinem Auto heraus verkaufte, hat er ständig neue Musik veröffentlicht, ist unermüdlich auf Tournee gegangen, hat immer wieder die Spitze verschiedener Charts erreicht, eine begeisterte Fangemeinde um sich geschart und Videos erstellt, die mehr als 4 Milliarden Aufrufe auf YouTube erreicht haben. Er verbindet zutiefst persönliche Texte mit Musik, die Rock, Country und Soul mischt, um Musik zu schaffen, die therapeutisch und rau ist und die Schwere des Lebens anpackt.

Seine 2020 erschienene Single „Save Me“ bildete die Bühne für seinen neuen Lebensabschnitt und führte ihn zu neuen Höhen, mit mehr als 160 Millionen Views auf YouTube und Platin-Zertifizierung durch die RIAA (Recording Industry Association of America). Der ehemalige Süchtige und Drogendealer, der im Stadtteil Antioch in Nashville geboren und aufgewachsen ist, veröffentlichte sein Album Ballads Of The Broken im Jahr 2021, noch vor seiner ausverkauften Show in seiner Heimatstadt im berühmten Ryman Auditorium, die in weniger als einer Stunde ausverkauft war. Das introspektive Album zeigt Jelly Rolls Entwicklung als Künstler und Mensch, schöpft aus seinen persönlichen Erfahrungen, um die Geschichte eines Mannes zu erzählen, der durch die Mangel gedreht wurde und keine Angst hat, seine rohe Wahrheit zu teilen.

Jelly Roll – Whitsitt Chapel: 2023er Das Album

Jelly Roll - Whitsitt Chapel

Titel: Whitsitt Chapel
Künstler: Jelly Roll
Veröffentlichungstermin: 2. Juni 2023
Label: Stoney Creek Records (BMG Rights Management)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 13
Genre: Country, Americana

Jelly Roll - Whitsitt Chapel: Bei Amazon bestellen

Jelly Roll - Whitsitt Chapel: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Whitsitt Chapel)

01. Halfway To Hell
02. Church
03. The Lost
04. Behind Bars – mit Brantley Gilbert & Struggle Jennings
05. Nail Me
06. Hold On Me
07. Kill A Man
08. Unlive – mit Yelawolf
09. Save Me mit Lainey Wilson
10. She
11. Need A Favor
12. Dancing With The Devil
13. Hungover In A Church Pew

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1459 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.