Meldungen

Tainted, das neue Album von Ilse DeLange

Das Debütalbum bei Energie (Telamo) überzeugt durch wunderbar erzählte Songs, Sounds und Arrangements.

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Ilse DeLange - Tainted Ilse DeLange - Tainted. Bildrechte: Energie (Telamo)

Vier Jahre nach ihrem Vorgänger „Changes“ schlägt Ilse DeLange das nächste Kapitel auf: Das neue Album Tainted ist erschienen. Natürlich inklusive der millionenfach gestreamten Singles „Confetti Shotgun“, „Quiet“ und „Drown Us Out“.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Wie elektrisierend und inspirierend das neue Album klingt, hatte die stimmgewaltige Holländerin schon letztes Jahr mit einer ganzen Serie von gefeierten Vorboten angedeutet: Bereits im Sommer 2023 sorgte „Confetti Shotgun“ für richtig viel Bewegung auf den Playlisten und Tanzflächen, eine großartige Up-Tempo-Nummer mit viel Power. Auch der zweite Vorbote „Quiet“ kommt mit massiven Spannungsbögen, gewaltigen Kontrasten und eingängigen Hooks daher.

Ebenfalls längst bei Streamzahlen im siebenstelligen Bereich angekommen ist „Drown Us Out“, für die DeLange den Sound ihrer Kindheit neu entdeckt hat. „Willing“ hingegen, bei ihren letzten Shows in Deutschland aus gutem Grund der Eröffnungstitel, klingt fantastisch und trumpft mit fetten Arrangements auf!

„Ich bin wahnsinnig stolz auf dieses Lied“, sagt sie über jene Komposition, der „Tainted“ seinen Titel verdankt. „Wie kann etwas dermaßen Schönes nur derart schiefgehen – das ist eine Frage, die wir uns wohl alle gelegentlich stellen. Man glaubt, eine Sache könne gar nicht in die Brüche gehen, nur dann zerbricht sie doch“, so DeLange. Nach der Katastrophe brauche man „dann etwas Zeit, um sich wieder zu sammeln. Und dann bricht schließlich wieder neues Licht durch die Risse. So können wieder neue Blumen wachsen.“

Wunderbar ist auch – und ein Highlight, „Easy Come, Easy Go“, ein Song der über das ewige „on the road“ erzählt. „Owe It All To You“ und „Running Out Of Tears For Extras“ sind Stadionhymnen wobei das handgemachte „Good To You“ eher erdig und warm ist. Das packende „This Isn’t Really Love“ lässt einen genauso durchatmen wie das ruhige „Softly Spoken“ – eine Entschuldigung in Zeitlupe, ein Versprechen, bei dem Melodien nur wie Schlieren aufflackern. „Veronica Express“ ist eine intime Akustiknummer und bei „Stranger I Once Knew“ lässt sie es, mit Chor im Hintergrund, noch einmal richtig krachen!

Ilse DeLange – Tainted: Das 2024er Album

Ilse DeLange – Tainted

Künstlerin: Ilse DeLange
Album: Tainted
Veröffentlichung: 3. Mai 2024
Label: Energie (Telamo)
Formate: CD, Vinyl, Stream & Download
Tracks: 12
Genre: Country, Pop, Rock

Ilse DeLange – Tainted: Bei Amazon bestellen

Ilse DeLange – Tainted: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Tainted)

01. Tainted
02. Easy Come, Easy Go
03. Confetti Shotgun
04. This Isn’t Really Love
05. Good To You
06. Willing
07. Stranger I Once Knew
08. Running Out Of Tears
09. Quiet
10. Owe It All To You
11. Drown Us Out
12. Softly Spoken

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1433 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.