Meldungen

Carolina Rain: Weather The Storm

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Neil Young: Bestellen - hier klicken

Rhean Boyer, Jeremy Baxter und Marvin Evatt sind Carolina Rain. Mit ihrem Debütalbum „Weather The Storm“ zeigen die drei Musiker äusserst eindrucksvoll, dass traditionelle Country Music, gepaart mit modernen Einflüssen und Elementen, richtig gut klingen kann. Zwölf Songs, die wirklich Lust auf mehr machen. Kein geringerer als Clint Black, der u.a. mit Sänger Rhean Boyer die Produktion übernahm, hat ein feines Näschen für gute Musiker entwickelt. Vor ca. 18 Monaten stampfte er, fast im Alleingang, das Label Equity Music Group aus dem Boden.

Eine der ersten Bands, die bei ihm unterzeichneten, waren besagte Band Carolina Rain. Der große Vorteil eines Independent-Label ist, dass man mehr künstlerische Freiheit genießt, als bei einem großen Major-Label. Das haben sie sich auch nicht nehmen lassen und grandios umgesetzt. Ein erdiges, traditionell gehaltenes Album mit vielen potentiellen Hits ist entstanden. Viele der Songs besitzen zudem Ohrwurmqualität. Gerade die akustische Instrumentierung, mit vielen Mandolinen- und Banjo-Klängen, überzeugt auf der ganzen Linie. Zudem ist der dreistimmige Harmoniegesang eine Klasse für sich.

Fazit: Carolina Rain, das bedeutet „Pure Country Music“ mit fantastischem Songmaterial. Eines der besten Debütalben des Jahres. Countryherz was willst du mehr?

   
Weather The Storm
CD: „Weather The Storm“
Erscheinungsdatum: 2007
Label: Equity Music Group

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!

Trackliste:

01. Carolina Rain
02. Get Outta My Way
03. Isn’t She
04. Dealin‘
05. I Ain’t Scared
06. How It Should Be
07. All Before the Sun Goes Down
08. Someone’s Child
09. That’s Alright With Me
10. Man I’ve Been Looking For
11. Sweet Virginia Kiss
12. Who Needs The Sun

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken
Über Dirk Neuhaus (1182 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.