Meldungen

Crystal Sands: Crystal Sands

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Freunde – hier kommt etwas für Ohren, die auf traditionelle Country Music getrimmt sind. Ein neuer Name, ein neues Gesicht und eine neue Stimme – nicht in irgendeinem TV-Superstar-Wettbewerb gecastet, sondern allein aufgrund von Talent und Selbstvertrauen am Start. Crystal Sands präsentiert sich auf ihrem Debütalbum, das ganz selbstbewusst nur ihren Namen trägt, mit herzerfrischender Country Music wie man sie schon beinahe verloren glaubte. An der amerikanischen Nordostküste in Baltimore, Maryland ist sie beheimatet. Dort setzte sie sich schon als Kind in den Kopf, Sängerin zu werden. Folglich suchte und nutzte sie von Kindesbeinen an ihre Möglichkeiten, das angestrebte Ziel zu verwirklichen. Behutsam von den Eltern geleitet absolvierte sie mit gleichem Elan die Schule und die anschließende Ausbildung. Sollte es mit der Karriere als Sängerin nicht klappen, so hat sie immer noch ihr Diplom als Kosmetikerin in der Tasche. Nicht das Einzige, was sie mit ihrem Vorbild Tammy Wynette gemeinsam hat.

Nach Abschluss der Ausbildung machte sich der flotte Twen erstmals auf nach Nashville – ihre erfrischend natürliche Art half ihr weiter, denn sie durfte einige Demos singen. Die wiederum führten zu diesem Album, das durchgängig gelungen ist. Man kann es Jedem, dessen Herz für traditionelle Country Music im modernen Sound schlägt, nur an selbiges legen.

Mit Wood Newton hat Crystal Sands einen erfahrenen Produzenten zur Seite, der auch als Autor an dem meisten Songs des Albums beteiligt ist. Crystal Sands selbst steuerte zwei eigene Songs zum Album bei. Dass sie sich völlig klar ist über das, was das Business ihr abverlangt, will sie erfolgreich sein, bewies sie im Frühjahr 2008 als sie nach Texas umsiedelte, weil sie dort ganz einfach bessere Möglichkeiten sieht, sich und ihre musikalischen Ziele zu verwirklichen – bezeichnenderweise also nicht nach Nashville.
Ein Highlight des Albums ist übrigens ein Duett mit Ron Williams, dem Sohn von Leona Williams – die Beiden produzieren ihre CDs auch in Texas.

Fazit: Crystal Sands ist eine Künstlerin, die erst am Anfang steht – wir werden vermutlich noch einiges von ihr hören.

   
Crystal Sands
CD: „Crystal Sands“
Erscheinungsdatum: 2008
Label: Ah-Ha Music Group

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!

Trackliste:

01. Hank You
02. Everytime I Think It’s Over
03. Melted Down Memories
04. More Than Gas
05. Wrapped Around His Finger
06. Happy
07. Not Any Closer
08. A Bottle Of Wine And Patsy Cline
09. These Are Them
10. Train Leaving Dallas
11. Crazy That Way
12. Under A Tennessee Moon

Truck Stop 2019