Meldungen

Charles Carr ist gestorben

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

Wer ist Charles Carr? Nun, viele langjährige Fans der Country Music werden diesen Namen kennen, und er wird immer noch Vielen einen Schauer über den Rücken jagen. Der damals 18-jährige Student wollte seine Kasse für das Studium aufbessern und nahm den Job an, Hank Williams in dessen Cadillac zu zwei Shows zu fahren.

Man schrieb den 31. Dezember 1952. Carr und Hank Sr. hatten sich in Knoxville, Tennessee, in ein Motel einbuchen müssen. Schlechtes Wetter verhinderte den geplanten Flug nach Charleston, das geplante Konzert am Silvesterabend 1952 musste abgesagt werden. Im Hotel ließ der Star einen Arzt kommen. Er litt auch am Vortag schon unter starken Rückenschmerzen. Zwei weitere Spritzen erhielt er.

Gegen 23:00 Uhr an diesem 31.12. starteten sie in Williams‘ Cadillac Richtung Canton, Ohio. Unterwegs dreht sich Carr um, will den berühmten Mann im Rücksitz zudecken. Dessen Arm fühlt sich seltsam an, der junge Mann lenkt den blaßblauen Cadillac zum nächsten Hospital. Dort stellt man den Tod des Superstars fest.

Nun also ist Charles Carr Hank Williams gefolgt, nach über 60 Jahren, im Alter von 79 Jahren. Nach kurzer Krankheit, so heißt es, starb er am 01. Juli. Bestätigt wurde sein Tod von… ja, vom Hank Williams Museum in Montgomery, Alabama. Ein gerahmtes Konzertposter von diesem Konzert, das nicht mehr stattfinden konnte, habe an seiner Wand gehangen. Und das Paar Handschuhe aus Rindsleder, das Hank Sr. ihm auf diesem letzten Trip gegeben hatte, das hatte er auch noch. Der Cadillac indes ist das Prunkstück des Museums in Montgomery und wird auch den Namen Charles Carr weiter am Leben halten.

Truck Stop 2019
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.