Meldungen

Roger Creager: Road Show

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Roger Creager zählt zu den profiliertesten Interpreten der Texas-Country-Szene. Seit seinem Albumdebüt im Jahr 1998 mit „Having Fun All Wrong“ hat sich der Powerguy aus Corpus Christi als konstanter Hitlieferant etabliert („The Everclear Song“, „Fun All Wrong“, „Long Way To Mexico“) und dabei zu einem der großen Fanfavorites im Lone Star State entwickelt. Seine Liveshows gelten in Sachen Dynamik in der Szene als unübertroffen. Hinzu kommt eine besondere Beziehung zu seinen Anhängern, die sich in gemeinsamen Rafting-Trips auf dem Guadaloupe River oder Beach-Konzert-Invitations in der Karibik äußern.

ANZEIGE
Douwe Bob - Where Did All The Cool-Kids-Go: Hier klicken und bestellen

Dass ihn das Country-Radio nicht immer geliebt hat, sieht der 43-Jährige mittlerweile gelassen: „Ich mache Songs, von denen ich denke, dass sie relevant sind und einen coolen Sound haben. Was das Country-Radio darüber denkt, interessiert mich nicht.“ Paradoxerweise scheint gerade dieser Akt der Befreiung von den Airplaystationen honoriert zu werden und pusht die aktuelle Leadsingle „River Song“ seines neuen Albums „Road Show“ geradeweg an die Spitze der Texas-Radio-Charts.

Auf „Road Show“ beweist Roger Creager einmal mehr seine künstlerische Eigenständigkeit – sowohl stilistisch als auch konzeptionell. Zunächst besteht es aus nur sieben Songs, von denen jeder einzelne als Statement hervorzuheben ist und eine gewisse Unverwechselbarkeit garantiert. Creager switcht zwischen verschiedenen Stilen vom 70’s-Rock über Tex-Mex bis zu jazzigen Einflüssen und liefert dennoch als Gesamtbild ein blitzsauberes Texas-Country-Album ab. Wenn man sich einen perfekten Albumopener schnitzen müsste, wäre der Titelsong „Road Show“ sicher ganz vorne dabei. Diese Live-Hymne über das Leben „on the road“ glänzt mit einem kernigen Rockambiente, bevor auf „Where The Gringos Don’t Go“ eine stilistische 180-Grad-Drehung vollzogen wird. Mit dieser romantischen Cross-The-Border-Lovestory zelebriert der Sänger seine Beziehung zum mexikanischen Nachbarn und garniert dies mit einem wunderbaren Musette-Akkordeon als musikalischen Begleiter.

„River Song“ ist die besagte Leadsingle, mit der Roger Creager seine angesprochene Airplayallergie unfreiwillig bekämpfen könnte. Diese naturverbundene Sammlung von Flusserlebnissen ist einer von zwei Songs, die originell und geschmeidig genug für einen überregionalen Charterfolg wären. Auf „Different Than I’m Feeling Right Now“ führt uns „Crea“ in die Welt des Dixieland und unterstreicht das luftige New-Orleans-Ambiente mit passender Bläserbegleitung. „I Love You When I’m Drunk“ ist der zweite Song, der es auch außerhalb von Texas zu etwas bringen könnte. Hinter dem doch eher platten Titel verbirgt sich ein inniges Liebesbekenntnis, das melodisch auf sauberste Weise verpackt ist. „Drunk“ dürfte sich damit als großer Favorit für die nächste Single qualifiziert haben. Auf „Forever In Your Eyes“ beweist Roger Creager, dass er trotz seines Tough-Guy-Images ein großartiger Balladensänger ist, der sich nicht scheut, die softe Seite herauszukehren. Der Abbinder heisst „Little Bit Of Them All“ und ist ein launiger Modern-Country mit interessanten Wortspielen und einer Hammond-B3-Orgel als exotische Untermalung. Spätestens jetzt dürfte der Beleg erbracht sein, dass Roger Creager mit „Road Show“ eines der facettenreichsten Texas-Country-Alben des Jahres abgeliefert hat.

Fazit: Roger Creager ist mit seinem 26-minütigen Machwerk frei von jeglichem Verdacht, Massenware zu produzieren. Er lässt jedem Song genügend Raum, um zu wirken und seine stilistische Vielfalt auszudrücken. Dies geschieht grundsolide ohne übermäßige Experimente, allerdings mit der ein oder anderen raffinierten Soundfacette. Mit „River Song“ ist ihm gewollt oder ungewollt ein Charttopper gelungen. „I Love You When I’m Drunk“ könnte dem folgen und der treuen Fanbasis des kernigen Südtexaners neuen Zulauf bringen.

Das aktuelle Album Road Show von Roger Creager – Bestellen, Format, VÖ. und Label:

 
Roger Creager - Road Show
 
Künstler / Albumtitel: Roger Creager – Road Show
Format / Label / Veröffentlicht: CD & Digital (Fun All Wrong Records 2014)
Bewertung: 4 von 5 möglichen Punkten
 
Kaufen!Roger Creager - Road Show: Hier bestellen!Roger Creager - Road Show: Hier bestellen!Roger Creager - Road Show: Hier bestellen!
 
Trackliste:

01. Road Show
02. Where The Gringos Don’t Go
03. River Song
04. Different Than I’m Feeling Right Now
05. I Love You When I’m Drunk
06. Forever In Your Eyes
07. Little Bit Of Them All

 
ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wenserski (602 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook