Meldungen

The Roys: The View

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

In den Zeiten, da manch ein Countryfan über die aktuellen Hits nicht ganz so froh ist, kann ein neues Bluegrassalbum Spaß machen. So jedenfalls geht es mir mit dem neuesten Werk des Duos The Roys – „The View“. Es ist das vierte Album des Geschwisterpaars Elaine und Lee Roy bei der Plattenfirma Rural Rhythm. Der Longplayer besticht durch den schönen Harmoniegesang, auch die klassische Bluegrassinstrumentalisierung mit den Mandoline, Fiddle, akustischer Gitarre, Banjo und Dobro ist bestens gelungen.

Die beiden haben sieben der 11 Songs mitgeschrieben, aber auch prominente Songschreiber engagiert. So stammt der Titelsong aus der Feder der Countrylegende Bill Anderson. „The View“ beschreibt einfühlsam die letzte Ruhestätte der Großeltern New Brunswick, Kanada. Countrysänger Josh Thompson schrieb die gospelgefärbte Ballade „Heaven Needed Her More“ über Liebe und Verlust. Auch Steve Dean, der Hits für Dierks Bentley und Blake Shelton schrieb, sowie Fiddler Jenee Fleenor sind unter den Autoren.

Überhaupt enthält „The View“ einige Titel, die eine besondere Botschaft enthalten. „Sometimes“ setzt sich mit dem Schicksal eines Alzheimerpatienten auseinander, dem nur noch manchmal lichte Momente beschieden sind. In „Those Boots“ geht es um die Geschichte eines Mannes und seiner Stiefel, die Zeichen harter Arbeit, patriotischen Engagements sind und ihn schließlich sogar in der Grand Ole Opry begleiten. „Black Gold“ führt den Hörer in die harte Welt der Kumpel in den Bergwerken Ostkentuckys und erinnert an ein schlimmes Grubenunglück im Jahr 1965. Natürlich darf bei einem guten Bluegrassalbum auch das Gospel nicht fehlen – „Mended Wings“ ist ein wunderschönes Beispiel.

Doch auch die munteren, schnelleren Songs sind da: „Northen Skies“, ein Instrumental, „Live The Life You Love“ mit einer sehr akzeptablen, positiven Botschaft. „No More Tears To Cry“ und das Liebeslied „No More Lonely“, das die aktuelle Singleauskopplung ist. Der Abschluss und musikalischen Höhepunkt stellt das Duett mit Doyle Lawson vor. „The Mandolin Man“ ist eine Ehrung an Bill Monroe, dem Urvater der Bluegrassmusik.

Eine kleine Kritik sei erlaubt: Die beiden haben die Produktion ja selbst übernommen. Vielleicht hätte ein anderer Produzent noch ein klein wenig mehr Drive verlangt. Trotzdem bescheinige ich The Roys, dass sie ein wirklich unterhaltsames und musikalisch anspruchsvolles Werk geschaffen haben.

 
The Roys - The View
 
Künstler / Albumtitel: The Roys – The View
Format / Label / Veröffentlicht: CD & Digital (Rural Rhythm 2014)
 
Kaufen!The Roys - The View: Hier bestellen!The Roys - The View: Hier bestellen!The Roys - The View: Hier bestellen!
 
Trackliste:

01. No More Lonely
02. Those Boots
03. Heaven Needed Her More
04. Sometimes
05. Live the Life You Love
06. The View
07. No More Tears Left To Cry
08. Northern Skies
09. Black Gold
10. Mended Wings
11. Mandolin Man

 
Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (594 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook