Meldungen

Vor 40 Jahren Nummer 1: Billy Swan – I Can Help

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Billy Swan - I Can Help

„I Can Help“ war ein Country- und ein Pophit, in beiden Hitparaden erreichte Billy Swan damit je zwei Wochen lang die Nummer 1. Die Keyboardeinleitung, mit der Billy Swan im Song loslegt, war dadurch möglich geworden, weil Kris Kristofferson und seine damalige Gattin Rita Coolidge Billy Swan das Keyboard zur Hochzeit mit einer gewissen Marlu geschenkt hatten.

Billy Swan wurde am 12. Mai 1943 in Cape Giradeau in Missouri geboren. Als Jugendlicher hörte er die Musik von Hank Williams und Lefty Frizzell, später dann beeinflussten ihn die Rocker Jerry lee Lewis und Buddy Holly. Mit 16 Jahren schrieb er „Lover Please“, das der Ex-Drifter Clyde McPhatter im Jahr 1962 zu einem Top-Ten-Hit machte. Swan arbeitete danach erst in Memphis, zog nach Nashville, wo er als Studioassistent im Columbia Studio B eine Beschäftigung fand. Danach fand er bei einem Musikverlag Arbeit, wo er Kris Kristofferson als Kollegen kennenlernte. So bereitete er die Kristoffersons Demoaufnahme von „Me And Bobby McGee“ vor und 1970 wurde Billy Bassist in dessen erster Band. Später gab er zu, dass er ein miserabler Bassist gewesen sei und daher zu Gitarre und Gesang gewechselt habe.

Als er dann eine eigene Band gründete, um nach seinem Tophit auf Tournee zu gehen, war dies nur ein kurzes Intermezzo. Er spielte mit Billy Joe Shaver und Kinky Friedman, um schließlich wieder zu Kris Kristofferson zurückzukehren. „Ich hätte sehr viele Hits haben müssen, bevor ich Kris‘ Band wieder verlassen hätte“, gab Billy Swan im Interview mit dem Magazin Country Song Roundup zu. „Mir hat es Spaß gemacht, Back-Up-Sänger und Musiker zu sein“.

Trotzdem hat Billy immer wieder Platten gemacht. 16 Mal war er in der Country Charts noch vertreten, doch mehr als eine Nummer 17 „Everything’s The Same“ und drei weitere Top-Twenty-Platzierungen schaffte er nicht. 1987 war er zum letzten Mal auf Platz 63, mit einem Song von Dennis Linde „I’m Gonna Get You.“ Ein Jahr später nahm Eddy Raven diesen Song auf und für ihn wurde es eine Nummer 1.

Trotzdem hat Billy Swan mit „I Can help“ Musikgeschichte geschrieben. Am 14.12.1974 wurde der Song die neue Nummer 1 der Country Charts, nachdem der Song zwei Wochen vorher schon die Billboard Top 100 angeführt hatte. Mehr als fünf Millionen Mal hat sich dieser Ohrwurm verkauft und auch heute ist er immer wieder bei deutschen Radiosendern wie SWR 1 zu hören.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Franz-Karl Opitz (591 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook