Meldungen

Billboard Airplay Charts: Debüt-Nr. 1 für Maddie & Tae!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

Cowboys und Rednecks aufgepasst! Das Country-Girl-Duo Maddie & Tae hat mit der Anti-Bro-Hymne „Girl In A Country Song“ ein Zeichen gesetzt und die Spitzenposition in den Billboard Airplay Charts eingenommen. Seit The Wreckers im Jahr 2006 ist dies die erste Debüt-Nummer-Eins eines Female-Duos und möglicherweise so etwas wie der Anfang vom Ende des männlich dominierten Bro-Country-Trendes. Damit haben die beiden Damen den etablierten Superstars der Szene auf den Plätzen 2 bis 5 das Nachsehen gegeben, die insgesamt für mehr als 80 Nummer-Eins-Hits verantwortlich sind.

Auf dem Vizerang liegt Tim McGraw mit „Shotgun Rider“ vor Ex-Nr. 1 Keith Urban mit „Somewhere In My Car“. Als Vierter und Fünfter folgen Brad Paisley mit „Perfect Storm“ vor Kenny Chesney mit „Til It’s Gone“. Neu in den Top 10 liegt Ex-American-Idol-Gewinner Scotty McCreery mit „Feelin‘ It“ auf Rang 10. Auf Platz 11 folgt dann mit „Sun Daze“ von Florida Georgia Line der erste echte Bro-Country-Beitrag. Einziger Neueinstieg in den Charts ist Katie Armiger mit „One Night Between Friends“ auf Rang 60.

In den Texas Radio-Charts liegt das Starduo Pat Green & Lyle Lovett mit „Girls From Texas“ auch in der 2. Woche souverän an der Spitze. Engster Verfolger ist nun die Josh Abbott Band, die sich mit „Hangin‘ Around“ von Rang 4 auf 2 verbessern konnte. Stoney LaRue ist mit seiner neuen Leadsingle „Golden Shackles“ auf Platz 3 zurückgefallen. Auf den Plätzen 4 bis 6 sind Kyle Park mit „Turn That Crown Upside Down“, Aaron Watson mit „That Look“ und John Slaughter mit „Horseshoes And Hand Grenades“ weiter auf dem Vormarsch. Den größten Sprung machte William Clark Green mit „Sympathy“ von Rang 13 auf 9. Einziger Neuzugang in den Top 30 ist Granger Smith mit „Bury Me In Blue Jeans“ auf dem 30. Platz.

Truck Stop 2019
Über Bernd Wenserski (578 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook