Meldungen

Billboard Airplay Charts: Nr. 1 für Lee Brice und „I Don’t Dance“!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Gabby Barrett - Goldmine: Hier bestellen

Mit „I Don’t Dance“ hat Lee Brice in der 27. Woche die Spitze der Billboard Airplay Charts eingenommen. Nach „A Woman Like You“, „Hard To Love“ und „I Drive Your Truck“ ist dies die vierte Radio-Nummer-Eins für den Mann aus South Carolina. Mit Dierks Bentleys „Drunk On A Plane“, Lady Antebellums mit „Bartender“ und Brad Paisleys „River Bank“ folgen drei „Drinking-Songs“ auf den Plätzen 2 bis 4.

Auf Rang 5 liegt Tim McGraw im Duett mit Ehefrau Faith Hill und „Meanwhile Back At Mama’s“. Dies bedeutet zugleich die erste Top-Five-Platzierung für Faith Hill nach acht Jahren. Blickt man ins Mittelfeld der Charts, dann fällt auf, dass das Girlie-Duo Maddie & Tae mit ihrer Antwort auf den männlichen Bro-Country äußerst gefragt ist und mit „Girl In A Country Song“ nach nur sechs Wochen den Sprung unter die Top 30 geschafft hat. Einziger Neuzugang diese Woche ist Lindsay Ell mit „Shut Me Up“ auf Rang 59.

In den Texas Radio Charts verbringt Roger Creager mit „River Song“ die zweite Woche an der Spitze. Stärkster Verfolger ist auf Platz 2 die Casey Donahew Band mit „Lovin‘ Out Of Control“. Auf den Rängen 3 bis 5 folgen William Clark Green mit „Hanging Around“, Cody Johnson mit „Me And My Kind“ und Adam Hood mit „Trying To Write A Love Song“. Der größte Sprung nach vorne gelang Micky & The Motorcars mit „Hearts From Above“ von Platz 24 auf 17. Neu in den Charts sind auf den Rängen 25 und 29 Sunny Sweeney mit „Bad Girl Phase“ und Matt Hillyer mit „A Little Less Whiskey“.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook