Meldungen

Jesse Raub Jr. – Sittin‘ Here

Jesse Raub Jr. liefert mit "Sittin' Here" einen Mix aus modernen Grooves und traditionellem Honkytonk.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Lindsay Ell - Heart Theory: Hier bestellen
Jesse Raub Jr. - Sittin'-Here Jesse Raub Jr. - Sittin'-Here. Bildrechte: Jesse Raub Jr. Music

Cody Johnson zählt zu den aktuell prägenden Figuren der Texas-Country-Szene. Mit seinem neotraditionellen Stilmix konnte der 29-jährige Ex-Gefängniswärter aus Huntsville zuletzt sogar bis in die Gründe der texaskritischen Billboard-Charts vordringen. In Johnsons Sog hat sich in den letzten Jahren eine Gruppe junger, traditionsbewusster Texaner auf den Weg gemacht, den altehrwürdigen Honkytonkspirit für die jüngere Generation salonfähig zu machen.

Jesse Raub Jr. ist einer von diesen „jungen Wilden“ und seit rund 10 Jahren als regionaler Touring-Act unterwegs. Als Autor von Cody Johnsons Nr.1-Hit „Dance Her Home“ hatte der „twangy“ Cowboy aus dem südtexanischen Magnolia erste Aufmerksamkeit erworben. Mit den beiden Singles „Bad Intentions“ und „Plead The Fifth“ aus dem zurückliegenden Album „Blame It On The Music“ gelangen regionale Achtungserfolge, ohne jedoch in die vorderste Reihe der Texas-Favorites vorzudringen.

Nun scheint Jesse Raub Jr. mit seinem neuesten Werk Sittin‘ Here den entscheidenden Schritt nach vorne gemacht zu haben. In einem originellen Mix aus modernen Grooves und traditioneller Honkytonkinstrumentierung bietet der kernige Singer-Songwriter einen zünftigen, melodisch-ausgereiften 12-Teiler an. Mit der aktuellen Leadsingle, dem Dancehall- Feger „She Can Forgive“, ist Raub erstmalig der Sprung in die Top 10 der Texas-Radio-Charts gelungen. Herzstück des Albums ist der mit einem funky Groove versehene Titelsong, bei dem besagtes Szenevorbild Cody Johnson als kongenialer Duettpartner hinzutritt.

Zu seiner Motivation als fleißiger Touring-Act sagt Jesse Raub Folgendes: „Ich kann mit Stolz behaupten, dass ich auf der Bühne genau das tue, was mir Spaß macht. Jeden Abend das Lächeln in den Gesichtern der Fans zu sehen, berührt mein Herz auf unbeschreibliche Art und Weise.“ Und das besagte Lächeln stellt sich auch bei dem geneigten Countryfreund im Verlaufe des Albums unweigerlich ein. Ob der melodische Opener „Eiffel Tower“, das mit einem coolen Outlawspirit unterlegte „A Woman Like You“ oder der Dancehall-Rockabilly von „My Kinda Church“, Jesse Raub präsentiert die Vielfalt des Texas-Country mit Leidenschaft und Überzeugung, so dass auch den Fans hierzulande warm ums Herz werden dürfte.

„She’ll Put The Hurt On You“ und „Mistakes“ besitzen ein über die Honkytonkwelt hinaus reichendes Hitpotenzial, bevor es gegen Ende des Longplayers noch mal richtig unter die Haut geht. „Touch The Water“ überzeugt als hinreißende Ballade über einen älteren Herrn, der nur noch den einen Wunsch hat, das Wasser zu berühren, nachdem er die Asche seines verstorbenen Sohnes verstreut hat. Der Bekennersong „Sinnin‘ On Sunday“ steht dem in Sachen Intensität in kaum etwas nach und beschließt ein Album, das man getrost zu den stiltreuen Highlights des Countryjahres 2016 zählen darf.

Fazit: Jesse Raub Jr. bietet eine echte Alternative zum besinnlichen Country-Christmas der Nashville-Stars. Ein heißer Tipp für alle, die auch unter dem Weihnachtsbaum auf rollenden Texas-Country nicht verzichten wollen.

Jesse Raub Jr. – Sittin‘ Here: Das Album

Jesse Raub Jr. – Sittin' Here

Titel: Sittin‘ Here
Künstler: Jesse Raub Jr.
Veröffentlichungstermin: 14. Oktober 2016
Label: Jesse Raub Jr. Music
Laufzeit: 45:52 Min.
Format: CD & Digital
Tracks: 21
Genre: Traditional Country
Berwertung: 4,5 von 5 möglichen Punkten!

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Jesse Raub Jr. – Sittin' Here: Bei Amazon bestellen! Jesse Raub Jr. – Sittin' Here: Bei JPC bestellen!

Trackliste:

01. Eiffel Tower
02. She Can Forgive
03. Sittin‘ Here – mit Cody Johnson
04. A Woman Like You
05. The Hardest Part About Quittin‘
06. My Kinda Church
07. History Lesson
08. She’ll Put The Hurt On You
09. Mistakes
10. Touch The Water
11. Runaway Train
12. Sinnin‘ On Sunday

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wenserski (587 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook