Meldungen

David Lee Murphy: No Zip Code

David Lee Murphy veröffentlicht mit "No Zip Code" ein unterhaltsames und solides Album.

World of Western: Hier klicken!
David Lee Murphy - No Zip Code David Lee Murphy - No Zip Code. Bildrechte: Reviver Records

Im Jahr 1994 gelang David Lee Murphy ein knalliger Durchbruch: Sein Debütalbum „Out With A Bang“ verkaufte sich eine halbe Million Mal und brachte ihm gleich vier Charts-Erfolge ein, darunter sein einziger, aber nach wie vor populärer Top-Hit „Dust On The Bottle“. Zwei weitere Alben in den Jahren 1996 und 1997, dann eine erste schöpferische Pause, bevor 2004 sein vorläufig letztes Album „Trying To Get There“ erschien.

Wenn David Lee Murphy sich jetzt 14 Jahre Zeit ließ, bevor er ein neues Album aufnahm, hängt es bestimmt damit zusammen, dass er nicht selbst zu singen brauchte, um gutes Geld zu verdienen. Er ist ein sehr guter und dem entsprechend gesuchter Songschreiber: Er schrieb die Nummer-Eins-Hits „Are You Gonna Kiss Me Or Not“ des Duos Thompson Square und Jason Aldeans „Big Green Tractor“, aber vor allem Kenny Chesney zählte zu seinen treuen Kunden und zwei Chesney-Top-Hits stammen von Murphy – „Living In The Fast Forward“, 2006 und „Live A Little“, 2011. Auf Kenny Chesneys Live-Album singen Chesney und Murphy gemeinsam „Dust On The Bottle“ und Chesney überredete ihn, sich doch mal wieder hinter das Mikrofon zu begeben.

So haben Kenny Chesney und dessen langjähriger Produzent Buddy Cannon sich des Albumprojekts angenommen. No Zip Code, also eigentlich „keine Postadresse“ heißt das Ergebnis. Von den elf Liedern hat Murphy an allen zumindest mitgeschrieben, und seine Co-Autoren sind dem Country-Fan bekannt, wie beispielweise Dean Dillon, Shane Minor oder Billy Burnette. David Lee Murphy hat stets einen dynamischen, eher lauten Gesangsstil gepflegt und seine Songs kommen eher rockig daher, Balladen sind nicht so seine Sache.

Entsprechend beginnt der Longplayer auch mit „Way Gone“, mit einem kurzen Intro, nach dem das Schlagzeug und der knallige Gitarreneffekt sowie Murphys durchdringe Stimme ihr Verschwinden beklagen. Nur wenig leiser ist der Titelsong „No Zip Code“, in dem Murphy das Leben auf dem Lande besingt, die Mischung aus schöner Natur, dem leckeren Wein, und hübschen Mädchen. Eingängig ist der Song durchaus, aber ob wir alle auf dem völlig abgelegenen Land leben wollen?

Eine Abwechslung bietet sein Duett mit Kenny Chesney, mit dem Murphy nach 14 Jahren wieder in den Country-Charts (derzeit Platz 17) vertreten ist. Man merkt, wie Chesney in „Everything’s Gonna Be Alright“ für eine gewisser Lockerheit sorgt. Aber schon in „I Won’t Be Sorry“ klingt Murphy wieder rhythmisch zum Rock entschlossen und auch in „Haywire“, was so viel bedeutet wie „Drunter und Drüber“ geht es ab. Doch dann ist ein Banjo zu hören, es klingt fast wie Bluegrass, „As The Crow Flies“ und ein richtig gelungener Titel folgt.

Für Kenny Chesney hatte Murphy 2016 „Winnebago“ geschrieben, zu finden auf dessen Album „Cosmic Hallelujah“. Die Version des Songschreibers kann durchaus überzeugen. Zwei weniger überzeugende Songs folgen, „Get Go“ und „That’s Alright“. Hingegen ist das witzige „Voice Of Reason“, in dem er selbstkritisch anmerkt, dass die Stimme der Vernunft selten zu ihm spricht. Den angenehmen Abschluss macht „Waylon And Willie (And Bottle Of Jack)“, fast schon nachdenklich der Erinnerung an die Nächte mit einem schönen Mädchen, ein Rendezvous im Cadillac, begleitet von Waylon und Willis Musik und dem Jack Daniels-Fläschchen.

David Lee Murphy ist ein beachtenswertes Comeback als Country-Sänger gelungen, mit einigen guten Songs und einer super Produktion. Mir persönlich fehlt allerdings die Abwechslung. Ein oder zwei schöne Ballade, manchmal etwas weniger Beat und etwas mehr Klang hätten aus einem guten Album ein sehr gutes gemacht.

David Lee Murphy – No Zip Code: Das Album

David Lee Murphy - No Zip Code

Titel: No Zip Code
Künstler: David Lee Murphy
Veröffentlichungstermin: 6. April 2018
Label: Reviver Records
Format: CD & Digital
Laufzeit: 40:35 Min.
Tracks: 11
Genre: Country, Rock, Bluegrass

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! David Lee Murphy - No Zip Code: Bei Amazon bestellen David Lee Murphy - No Zip Code: Bei JPC bestellen

Trackliste: (No Zip Code)

01. Way Gone
02. No Zip Code
03. Everything’s Gonna Be Alright – mit Kenny Chesney
04. I Won’t Be Sorry
05. Haywire
06. As The Crow Flies
07. Winnebago
08. Get Go
09. That’s Alright
10. Voice Of Reason
11. Waylon And Willie (And A Bottle Of Jack)

Truck Stop 2018

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*