Meldungen

Bouet: Traces

Bouet trifft mit seinen balladesken Songs mitten ins Herz: Country & Folk gehen eine musikalische Symbiose ein.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Chris Stapleton - Hier bestellen
Bouet - Traces Bouet - Traces. Bildrechte: Stockroom Recordings

Christoph Bouet, kurz Bouet, veröffentlicht zwei Jahre nach seinem letzten Album bzw. EP (Skyline Drive) mit Traces eine Vinyl-LP aus seiner „Stockroom Recordings“-Serie. Auch mit der aktuellen Platte bietet Bouet wieder melancholischen Country & Folk. Im Pressetext steht, das die Musik auf „Traces“ wie Echos aus vergangenen Tagen, den Hörer forttreiben lassen. Zehn Geschichten die vom Festhalten und Loslassen, von Zweisamkeit und Verlassenheit erzählen. Der passende Sound besteht größtenteils aus einer Westerngitarre, einem Piano, Wurlitzer, einer weinenden Pedal Steel Guitar und Mundharmonika – alle Instrumente vom Protagonisten himself eingespielt!

Wer ist Christoph Bouet?

Er studierte Malerei an der Hochschule für Kunst und Design in Halle an der Saale. Der gebürtige Hallenser ging für 3 Jahre nach Berlin, kam dann zurück nach Sachsen-Anhalt, wo er bis heute in der Nähe von Magdeburg lebt. Das malerische Frühwerk umfasst bereits überwiegend Landschaften, welche im Atelier entstanden und inspiriert sind von düsteren Wüsten, Canyons und Bergen. Ab 2004 ändert sich das Werk radikal und Bouet arbeitet seitdem draußen in der Natur, vor dem Motiv. Im Laufe der Zeit wird seine Formsprache immer freier, offener und leichter. Trotz der pastosen, abstrakt anmutenden Malerei, findet man Ähnlichkeiten zu den französischen und deutschen Fleiluftmalern des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Seine Bilder finden sich in vielen, teils bedeutenden privaten Sammlungen Europas, Südamerikas und der USA. Auch einige deutsche Museen und staatliche Sammlungen sind im Besitz seiner Werke. Bouet selbst erklärte mal: „Ich war besessen vom Gedanken Musik zu malen, bis ich Musik gemacht habe.“

Bouet und die Musik!

Im Januar 2007, also mit 33 Jahren, beschloss er Musik zu machen. Er konnte bis dahin ein paar Akkorde auf der Gitarre spielen und kennt bis heute keine Noten. Nach ein paar Monaten begann er, sich Bass, Schlagzeug und Piano selbst beizubringen. In seinem Bilderlager richtete er sich zunächst mit sehr bescheidenen Mitteln ein Studio ein, schrieb eigene Lieder und nahm sie sofort auf. Ein Tag, ein Song! Sieben Jahre und 500 Aufnahmen später, entstanden die zwei Songs, die auf seiner ersten Maxisingle erscheinen sollten. Er gründete sein eigenes Label, verhandelte mit Plattenhändlern und verkaufte erfolgreich die gesamte Auflage. Von Anfang an sollte es keine CD, keine MP3 und keinen Stream von seiner Musik geben. Es hieß immer: Vinyl Only! 2016 brachte er die EP „Stockroom Recordings No.2“ heraus. Der entspannte Blues steht unter dem Einfluss von J.J. Cale. 2018 kam „Skyline Drive“. Die Musik war roh und eine Mischung aus Stonerrock, Psychedelic und Country. Der Titelsong sollte Bouet zur aktuellen Platte inspirieren.

Traces – Das Album

„Traces“ entstand kurz vor und während dem Lockdown Anfang 2020. Den ersten Song „On The Shore“ schrieb Bouet im August 2019 und begann mit einigen Freunden Recording Sessions im „TANK“, einer ehemaligen Panzerwerkstatt in Magdeburg. Jedoch wurden alle Aufnahmen verworfen und im Dezember die Songs nur mit dem Drummer „Hausfreund Semanski“ erneut eingespielt. In der Konzentration auf sich selbst konnte Bouet den lange gesuchten erdigen Sound aufspüren. „Black Crow“, „Back In Your Arms“ und „Don’t Treat Me Bad“ lassen an die frühen 1970er-Countryrock-Alben von Neil Young, Bob Dylan oder die Byrds denken.

Die balladesken Titel auf „Traces“ fesseln und lassen die Synapsen förmlich glühen. Die sonore, sehr feine und einfühlsame Stimme Bouets, lassen den Sound und die großartig erzählten Geschichten schnell eine musikalische Symbiose eingehen. Man fühlt sich sofort mitgenommen, direkt abgeholt. Die Lieder werden plötzlich plastisch, so wie Bouet es geplant hat – der Hörer träumt sich direkt dorthin, wo die Geschichten ihr Zuhause haben!

Bouet - Traces

Titel: Traces
Künstler: Bouet
Veröffentlichungstermin: 23. Oktober 2020
Label: Stockroom Recordings
Formate: Vinyl
Tracks: 10
Genre: Country Folk, Blues

Bestellen: Bouet – Traces

Trackliste: (Traces) Seite A

01. On The Shore
02. Traces
03. Here For You
04. Direction Home
05. You And Him

Trackliste: (Traces) Seite B

01. Black Crow
02. Gran Torino
03. Glad
04. Back In Your Arms
05. Direction Home II

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Dirk Neuhaus (927 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.