Meldungen

Corb Lund: Songs My Friends Wrote

Der kanadische Country-Star singt auf seinem neuen Album ausschließlich Songs seiner Freunde. Das Ergebnis: Höchst unterhaltsames Country und Americana.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: More Than Words - Today. Hier bestellen
Corb Lund - Songs My Friends Wrote Corb Lund - Songs My Friends Wrote. Bildrechte: New West Records

Kennengelernt habe ich Corb Lund bei einem ungewöhnlichen Gastspiel vor einigen Jahren in Darmstadt. Damals war er zusammen mit dem kanadischen Klezmer-Punk-Singer-Songwriter Geoff Berner unterwegs durch Europa. Während Berner dort bereits ein treues Publikum hatte, war Corb nur eingeweihten Country-Freunden ein Begriff. Ihm ging es darum, auf sich aufmerksam zu machen, und ansonsten viel Zeit mit seinem Freund Geoff Berner zu verbringen. Schon damit war klar, wie wichtig Corb Lund echte Freundschaften sind, die es ja angeblich im Musikbusiness so selten gibt.

Wenn man das bedenkt, dann verwundert einen das neue Album von Corb Lund natürlich nicht. Songs My Friends Wrote heißt es, und enthält ausschließlich Songs von Freunden Corbs aus dem Musikbusiness. Darunter sind als Songwriter neben besagtem Geoff Berner u.a. noch Hayes Carll, Tom Russell und Todd Snider mit von der Partie. „‚Songs My Friends Wrote‘ ist ein Album, mit dem ich seit Jahren gedroht habe. In den meisten Fällen habe ich relativ obskure Songs ausgewählt, die mich schon immer angesprochen haben, auch wenn viele von ihnen den Leuten nicht so vertraut sein werden. Das Beste am Aufnehmen all dieser Melodien war, dass sie mich an all die Leute erinnerten, mit denen ich in den letzten zwei Jahren wegen der Seuche, mit der wir alle zu kämpfen haben, nicht zusammen sein konnte. Alle diese Melodien zaubern ein Lächeln auf mein Gesicht und ich hoffe, sie tun dasselbe für Sie“, sagt Corb Lund anlässlich der Veröffentlichung.

Los geht es mit dem flotten „Highway 87″ vom Texaner Hayes Carll. Beide sind Brüder im Geiste, gerne erinnert man sich da an ihren gemeinsamen Song über die Bigotterie des US-Bible Belt“, „Bible On The Dash“. Dieser Corb Lund ist ohnehin der „etwas andere“ Countrysänger. Zwar selber Rancher und mit der kanadischen Cowboykultur aufgewachsen, ist er aber gleichzeitig auch ein reflektierter, kritischer Kopf, der sich u.a. gegen den Kohle-Bergbau in den kanadischen Rocky Mountains ausgesprochen hat. Und so ist der Song von Geoff Berner, den Corb ausgewählt hat, auch ein Stück, das sich kritisch mit der Gentryfizierung der Städte auseinandersetzt: „That’s What Keeps the Rent Down, Baby“. Aber auch die schönen sentimentalen Countrysongs hat Corb natürlich im Programm. „Montana Waltz“ von Ian Tyson ist ein Song darüber, wie alleine die Liebste eines Cowboys oftmals ist. Ein ganz anderer Song ist dagegen ist „Blue Wing“ von Folk-Country-Grenzgänger Tom Russell. Die traurige Geschichte eines Native American, der als Arbeitsnomade ständig unterwegs und nirgendwo zu Hause ist.

Ebenfalls auf der Straße lebt im Grunde auch der, um den es in „Little Rock“ geht. Der zweite Song von Hayes Carll auf diesem Longplayer und eine Art Selbstportrait des umherreisenden Musikers. „Ich kenne Hayes schon ewig. Wir haben uns vor vielen Monden bei einem Kartenspiel in Dauphin, Manitoba, getroffen und wir haben beide unser ganzes Geld an meine Ex Debbie verloren. Hayes und ich sind zusammen auf Tour gegangen, haben zusammen geschrieben, zusammen getrunken und er ist einer meiner besten Freunde in der Musik“, sagt Corb über seine Beziehung zu dem texanischen Singer-Songwriter.

Und so geht es munter weiter auf diesem Album. Es ist ein lebenskluges Countryalbum und es spiegelt durch die Songauswahl das wider, wofür Corb Lund steht: Gute, flotte Countrymusik, die aber stets auch ironisch gebrochen oder mit gesellschaftskritischen Tönen angereichert wird. Und Corb Lund ist einer, der so herrlich selbstironisch sein kann. Und so ist denn auch „Age Like Wine“ vom Kollegen Todd Snider, das vom ewigen Leben „On the road“ mit all seinen Versuchungen und dem Altern in Würde im Musikbusiness handelt, genau der richtige Abschluss für dieses wunderschöne Album.

Fazit: Ein mit leichter Hand und gutem Gespür produziertes, sehr feines Album. Corb Lund bleibt weiterhin einer der interessantesten Countrymusiker der Gegenwart.

Corb Lund – Songs My Friends Wrote: Das 2022er Album

Corb Lund - Songs My Friends Wrote

Titel: Songs My Friends Wrote
Künstler: Corb Lund
Veröffentlichungstermin: 17. Juni 2022
Label: New West Records (H’Art)
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 10
Genre: Country, Americana

Corb Lund - Songs My Friends Wrote: Bei Amazon bestellen!

Corb Lund - Songs My Friends Wrote: Bei JPC bestellen!

Trackliste & Songschreiber: (Songs My Friends Wrote)

01. Highway 87 (Hayes Carll)
02. That’s What Keeps The Rent Down, Baby (Geoff Berner)
03. Montana Waltz (Ian Tysoon)
04. Blue Wing (Tom Russell)
05. Pasa-Get-Down-Dena (John Evans)
06. Spookin‘ The Horses (Fred Eaglesmith)
07. Little Rock (Hayes Carll)
08. Road To Las Cruces (Ian Tyson)
09. Big American Headliner (Mike Plume)
10. Age Like Wine (Todd Snider)

ANZEIGE - Truck Store Niebel: Der Westernversand
Über Thomas Waldherr (687 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook