Meldungen

Billy Strings: Me/And/Dad

Vater und Sohn gemeinsam auf einem Album: Bluegrass vom Allerfeinsten!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Elle King: Bestellen - hier klicken
Billy Strings - Me/And/Dad Billy Strings - Me/And/Dad. Bildrechte: Rounder Records

Zurzeit ist der zweimalige Entertainer of the Year der Bluegrass Association Billy Strings in Deutschland unterwegs und wir werden sehen, bzw. hören, ob er Songs von seinem brandneuen Album Me / And / Dad spielen wird. Strings hat sich – einen langen Wunsch erfüllt. Er wollte ein Album mit seinem Vater Terry Barber aufnehmen. Der ist zwar nicht sein leiblicher Vater, aber „er hat mich aufgezogen und mir beigebracht, den Arsch abzuwischen, meine Schuhe zu binden und Gitarre zu spielen“, wie er dem Rolling Stone sagte. Und so haben die beiden sich ganz traditionell einer Reihe von Country- und Bluegrass Songs angenommen, die in die Kategorie Klassiker gehören.

Die beiden beginnen mit dem Traditional „Long Journey Home“. Terry Barber singt sodann einen zu Tränen rührenden Song aus der Feder von George Jones, „Life To Go“, in dem der Sänger klagt, dass er sein restliches Leben im Gefängnis wird verbringen müssen. Es folgt eine schöne Interpretation von Doc Watsons „Way Downtown“. Von Lester Flatt und Bill Monroe ist „The Little Cabin Home On The Hill”, da ist die „Little White Church“ und „Wandering Boy“, eine Ballade von A.P. Carter, einem der Gründungsväter der Countrymusik. Wie nicht anders zu erwarten, dominieren die eher traurigen Titel wie „I Haven’t Seen Mary In Years“ oder als Abschluss „Heard My Mother Weeping“, das Carl Story und Lowell Blanchard in den 1960er Jahren schrieben. Aber das muntere „Dig A Little Deeper (In The Well)“ bietet wieder Abwechslung, wobei Terry Barner die Leadstimme übernimmt.

Billy Strings glänzt zwischendurch als Virtuose an der Gitarre im Instrumental „Frosty Morn“. Von Hank Thompson stammt „Little Blossom“ und eine ganz besondere Interpretation erfährt der einstige Nummer 29 Hit der Judds aus dem Jahr 1991: „John Deere Tractor“.

Fazit: Ein wunderschönes Album, mit einem gut aufgelegten Billy Strings, seinem Vater, der singen kann und nicht zu vergessen seine Mutter Debra Barber. Außerdem sind noch Meister ihres Faches wie Jerry Douglas und Rob McCoury dabei, das Ganze exzellent produziert von Gary Paczosa. So macht Bluegrass richtig Spaß!

Billy Strings – Me/And/Dad: Das 2022er Album

Billy Strings - Me And Dad

Titel: Me/And/Dad
Künstler: Billy Strings
Veröffentlichungstermin: 18. November 2022
Label: Rounder Records
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 14
Genre: Bluegrass

Billy Strings - Me And Dad: Bei Amazon bestellen!

Billy Strings - Me And Dad: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (Me/And/Dad)

01. Long Journey Home
02. Life To Go
03. Way Downtown
04. Little Blossom
05. Peartree
06. Stone Walls And Steel Bars
07. Little White Church
08. Dig A Little Deeper (In The Well)
09. Wandering Boy
10. John Deere Tractor
11. Frosty Morn
12. I Haven’t Seen Mary In Years
13. Little Cabin Home On The Hill
14. I Heard My Mother Weeping

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Franz-Karl Opitz (999 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook