Meldungen

Sony Music in Nashville ruft den März als „Women’s History Month“ aus

10 junge - äusserst talentierte Damen, die wir sehr gerne vorstellen. Best Modern Country!

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Women's History Month Women's History Month. Bildrechte: Sony Music Nashville

Dieser Tage hat Sony Music, das Label in Nashville, den Women’s History Month ausgerufen. Zehn Künstlerinnen werden in den Fokus gestellt, die entweder ein neues Album, eine neue Single oder etwas anderes – ganz Besonderes, veröffentlichen bzw. ankündigen. Eine wirklich gute Sache wie wir von der Redaktion meinen, deshalb haben wir das Thema gerne aufgegriffen!

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Beginnen wir mit Megan Moroney, die am 5. Mai 2023 ihr Debütalbum Lucky veröffentlichen wird. Die gleichnamige Single wurde aktuell ans Radio bemustert. Im Herbst geht die junge Dame zudem auf Tour. Die auch in Deutschland sehr beliebte Tenille Townes hat den Juno Award in der Country-Kategorie „Album des Jahre“ für ihren Longplayer „Masquerades“ gewonnen! Ausserdem ist Townes gerade mit Bryan Adams sehr erfolgreich im Radio unterwegs: Ihr Duett „The Thing That Wrecks You“ gefällt den Radio-DJ’s und Fans gleichermaßen.

Maren Morris geht diesen Sommer mit The Chicks auf Welttournee. Für das erfolgreiche Trio deren Shows zu eröffnen, empfindet sie als große Ehre. Übrigens, genau vor einem Jahr erschien „Humble Quest“ – bis zum heutigen Tag ein Bestseller und sehr erfolgreich in den Charts. Kurz und knapp: Elle King ist momentan mega erfolgreich unterwegs. Wer ihre Konzerte besucht – hört fast alle Songs ihres aktuellen Albums „Come Get Your Wife“, natürlich ist das Album noch überall im Handel erhältlich!

Die singende Schauspielerin Karley Scott Collins stammt aus Lake City (Florida), lebt aber bereits seit geraumer Zeit in Nashville. Aktuell hat sie mit „Petty In The 80’s“ ein tolles Album am Start. Viel wissen wir über die junge Dame noch nicht, aber das wird sich bald ändern. Dasselbe gilt für Kat Luna, Teil des Duo’s Kat & Alex. Sie hat mit „Side A“ eine EP veröffentlicht, mehr dazu in Kürze. Morgan Wade veröffentlicht aktuell „The Night: The Collection“.

Drei junge Damen folgen: Georgia Webster eröffet die „Kelsea Ballerini’s Heartfirst Tour“ und hat eine EP namens „Chapter 1: Things We’re Not Saying“ am Start. Alana Springsteen eröffnet auch eine Tour – und zwar die von Adam Doleac. Auch sie hat ein Debütalbum am Start: „Twenty Something“ und damit hat sie bereits die ein oder andere Single ausgekoppelt. Last, but not least: Ella Langley ist zum erstenmal in der altehrwürdigen Grand Ole Opry aufgetreten, das Publikum war begeistert. Ihr aktuelles Werk heißt „Country Boy’s Dream Girl“.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1357 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.