Meldungen

Faith Hill: Fireflies

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Dan + Shay: Bestellmöglichkeit - hier klicken

Hört her, hört hin – mit ihrem 6. Studioalbum betont die so erfolgreiche Pop-Country Diva Faith Hill ihren ursprünglichen, den Countrysound wieder deutlich stärker als bei ihren letzten Alben. Mir gefällt sie damit eindeutig besser. Mit „Fireflies“ ist es ihr gelungen, das Pop-Feeling dennoch weitgehend beizubehalten. Die Ehefrau von Countrysuperstar Tim McGraw besticht durch ihre gesanglichen Qualitäten, sie ist eine geborene Balladensängerin.

Folgerichtig darf man die meisten der 13 Songs auch als Balladen bezeichnen, denen Faith Hill durch ihre Stimmbänder die gleiche akustische Attraktivität verleiht, die sie selbst optisch auch ausstrahlt. Wobei sie songinhaltlich auf Alltagsgeschichten zurückgreift, die von cleveren Songschreibern genial simpel in Worte gefasst wurden und somit für Jeden leicht nachzuempfinden sind. Dabei erweisen sich Kontraste einmal mehr als höchst interessant.

Denn die offenkundig glückliche Familienfrau Faith Hill präsentiert in „Dearly Beloved“ total überzeugend und sogar leicht beschwingt die Geschichte eines Paares, das eigentlich nie hätte heiraten dürfen, weil keine plausiblen Gründe dafür sprachen. Das Album beginnt mit einem ganz leicht karibisch eingefärbten Song „Sunshine And Summertime“, der auch bei schlechtem Wetter Urlaubsstimmung in die Stube zaubert. Knackig, dynamisch geht es weiter mit dem Hit „Mississippi Girl“, ehe Miss Hill danach weitgehend ruhige und gefühlvoll-stimmungsvolle Songs folgen lässt. Dabei gefällt mir vor allem „I Want You“ ausgesprochen gut.

Während der Sound des gesamten Albums immer wieder Steel Guitar, Dobro und auch Mandoline anklingen lässt, hebt sich der sogenannte „versteckte Track“ am Ende hiervon ab, „Paris“ wird von einem deutlich orchestraleren Teppich getragen. Interessant und erwähnenswert sind auch die eine oder andere Backgroundstimme; zu hören sind Tim McGraw, Bekka Bramlett, Rhonda Vincent und die Texanerin Kelly Willis.

Fazit: Faith Hill hat die Zeit genutzt und ein kompaktes, durchgehend starkes Album produziert, mit dem sie sowohl im Countrybereich als auch im Pop-Genre Furore machen wird. Das Booklet enthält alle Texte. Das Album geht Anfang September auch in Deutschland ins Angebot.

   
Fireflies
CD: „Fireflies“
Erscheinungsdatum: 2005
Label: Warner Bros.

Bestellen / Download:
Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier downloaden!

Trackliste: (US-Version mit Bonustrack)

01. Sunshine & Summertime
02. Mississippi Girl
03. Dearly Beloved
04. I Ain’t Gonna Take It Anymore
05. Stealing Kisses
06. Fireflies
07. Like We Never Loved It All
08. I Want You
09. Lucky One
10. If You Ask
11. We’ve Got Nothing But Love To Prove (Bonustrack)
12. You Stay With Me
13. Wish For You
14. Paris

Anzeige - Dan + Shay: Bestellmöglichkeit - hier klicken