Meldungen

Craig Sellers: Something Worth Fighting For

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Taylor Swift: Bestellmöglichkeit - hier klicken

„Schon von Kindesbeinen an spielte die Musik eine sehr große Rolle in meinem Leben. Mein Vater sang in einer lokalen Country-Band und meine Mutter spielte Piano. Und ehrlich, wer aus dem Bundesstaat Tennessee kommt – muss der nicht zwangsläufig Country-Sänger werden? Spass beiseite, ich liebe diese Musik und hoffe den Job solange wie nur möglich ausüben zu können.“ Man merkt, anhand dieser Aussage, dass Craig Sellers mit beiden Beinen fest im Leben steht, dem haut nichts so schnell aus der Bann. Lustig ist er zudem auch noch.

Aufgewachsen ist er auf einer Farm in den Smoky Mountains. Seine erste Gitarre bekam er zum 10. Geburtstag geschenkt. Mit 11 Jahren spielte Craig schon recht ordentlich und einige Jahre später entwickelte er sogar einen eigenen Stil. Die Gitarre besitzt er übrigens heute noch. Craig: „Sie musste zwar ein paar Mal in Reparatur, doch klingt sie noch wie am ersten Tag“. Seine ersten Auftritte absolvierte er, wie die meisten Country-Interpreten, jeden Sonntag in der Kirche. Während seiner High School-Zeit gründete er, mit ein paar anderen Jungs, seine erste Band. Ebenfalls in dieser Zeit entstanden seine ersten eigenen Song. Einen richtigen „ordentlichen“ Job übte Craig bis Anfang 2004 auch noch aus, er war Police-Officer! Danach konzentrierte er sich mehr und mehr der professionellen Karriere als Musiker und Sänger. Craig ist ein sehr bodenständiger Mensch, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und nichts dem Zufall überlässt. Immerhin ist er verheiratet und hat zwei Kinder, die wollen versorgt sein.

Im Jahr 2005 unterschrieb er beim Label Cozy Records und bereits im Oktober erschien sein Werk „Something Worth Fighting For“. Acht der zwölf Titel entstammen aus seiner Feder. „Redneck Saturday Night“ und „Let Me See You Ride“ wurden bereits ausgekoppelt und werden in den Country-Radios „hoch & runter“ gespielt!

Fazit: Spitzen-Debüt eines jungen Mannes, von dem wir in Zukunft bestimmt noch den ein oder anderen guten Countrysong erwarten dürfen.

   
Something Worth Fighting For
CD: „Something Worth Fighting For“
Erscheinungsdatum: 2005
Label: Cozy Records

Bestellen / Download:
Hier bestellen!

Trackliste:

01. Do These Boots Match My Thong?
02. Redneck Saturday Night
03. Don’t Gotta Work for You
04. Let Me See You Ride
05. Something Worth Fighting For
06. Learn About Life
07. Little Things
08. Congratulations
09. Old Green Tackle Box
10. Almost Over You
11. Jose Can You See
12. Thank God You Ain’t Puttin Up Hay

ANZEIGE: Carrie Underwood - Hier bestellen
Über Dirk Neuhaus (971 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.